Haus Beuth (A)

Lütticher Straße 38, 13353 Berlin

Haus Beuth
Haus Beuth - Eingang Innenbereich
Haus Beuth - Innenhof

Das Schulgebäude am Zeppelinplatz wurde von Dr.h.c. Ludwig Hoffmann erbaut und 1909 eingeweiht. Eröffnet wurde die „Städtische Technische Mittelschule“. Vier Jahre später fand die Umbenennung in „Beuth-Schule“ statt, die als erste Ingenieurschule Berlins anerkannt wurde.

Nach Luftkriegsschäden im 2. Weltkrieg wurde das Gebäude 1946 bis 1958 instand gesetzt. Zum zehnjährigen Bestehen der Technischen Fachhochschule Berlin (heute Beuth Hochschule) erfolgte 1981 die Umbenennung in Haus Beuth.

Lageplan

Lageplan Campus

18.01.2017 · 14:00 Uhr
Q-Master – Lehrer/-in werden als Elektrotechnik-Student/-in?
Sie studieren Elektrotechnik an der Beuth Hochschule und wollen Lehrer/-in werden? Durch eine...

31.01.2017 · 19:00 Uhr
Neujahrskonzert
Das Collegium Musicum (Orchester und Chor) der Beuth Hochschule führt Werke von G. F. Händel, E....

01.02.2017 · 14:00 Uhr
(M)ein Studienplatz an der Beuth Hochschule
Die Zentrale Studienberatung beantwortet die wichtigsten Fragen zu Fristen von Bewerbungen,wie man...

Wertvolle Tipps und Hinweise rund um das Studium, Unterstützungsmöglichkeiten, Ansprechpersonen, die gängigsten Abkürzungen und mehr finden Studierende im Handbuch zum Studium – nach Stichworten sortiert, gedruckt oder online.