Recht

Tagesseminar „Gesellschaftsrecht im Notariat – Entwicklung und aktuelle Rechtsprechung“

 

Hinweise zur Teilnahme

Wann: Freitag, 25. Mai 2018, 10:30 – 17:00 Uhr (7 UStd.)
Veranstaltungsort: Beuth Hochschule für Technik Berlin, Haus Gauß, Luxemburger Str. 20 a, 13353 Berlin-Mitte
Dozenten: Dr. Dr. Christian Schulte
Mindestteilnehmerzahl: 15
Anmeldeschluss: 15.05.2018
Seminarentgelt: 140 €

Hier finden Sie alle Informationen im Überblick und das Anmeldeformular!

 

1.   Ziel des Seminars

Das gesellschaftsrechtliche Mandat und Notariat haben es oft in sich. Das Handels- und Gesell-schaftsrecht lebt von seiner Dynamik und ständig neuen Herausforderungen wie z.B. BREXIT. Auch die Rechtsprechung schläft nicht.

Das Seminar orientiert sich mit echten Insidertipps ausschließlich an der Praxis und bringt Sie auf den neuesten Stand. Die höchst- und obergerichtliche Rechtsprechung wird neben den gesetzgeberi-schen Änderungen anhand der jüngsten veröffentlichten Entscheidungen umfassend fallbezogen be-handelt. Sie erhalten somit schnelle Informationen für Ihre tägliche Praxis.

Themen des Seminars sind:

-    Problemfelder rund um die GmbH und UG (haftungsbeschränkt)
-    Aktuelle Rechtsprechung zum Firmenrecht, GmbH-Recht und Registerrecht
-    Aktuelle Entwicklungen im Mandat/Notariat mit Auslandsbezügen

Sie brauchen nur den Schönfelder mitzubringen, begleitendes Material wird ausgegeben.

 

2.   Zielgruppe

Das Seminar wendet sich an qualifizierte Mitarbeiter/innen in Notariaten und Anwaltskanzleien, Stu-dierende mit dem Ziel „Notarfachwirt“ und leitende Notarmitarbeiter/innen, die sich in ihrer täglichen Arbeit mit Fragen des Gesellschaftsrechts befassen und daher auch mit Gestaltungen abseits von Standardsituationen in Kontakt kommen. 

 

3.   Dozenten

Dr. Dr. Christian Schulte, Richter am AG Charlottenburg (Handelsregister) Berlin. Der Dozent lehrt u.a. an der Beuth Hochschule für Technik, Fernstudieninstitut und ist bundesweit im Bereich der Aus-und Fortbildung von Fachanwälten/innen und Notaren/innen tätig.