Kompetenzzentren

Interdisziplinär und hochschulübergreifend

Zur Stärkung der interdisziplinären und hochschulübergreifenden Zusammenarbeit, aber auch der Kooperationsfähigkeit mit Unternehmen und Non-Profit-Organisationen aus der Region wurden an den vier am IFAF beteiligten Hochschulen Kompetenzzentren eingerichtet. Diese bauen auf den jeweiligen Forschungsschwerpunkten der Hochschulen auf.

Die Kompetenzzentren koordinieren und unterstützen die profilbezogene und hochschulübergreifende Zusammenarbeit aller Beteiligten in allen Phasen des Förderprozesses.

Sie bieten Hilfestellung bei der Antragstellung und Projektanbahnung sowie bei der Durchführung der bewilligten Projekte.

Kompetenzzentren:

Hochschule für Technik und Wirtschaft
Angewandte Informatik

Beuth Hochschule für Technik
Ingenieurwissenschaften

Alice-Salomon Hochschule
Integration und Gesundheit

Hochschule für Wirtschaft und Recht
Wirtschaft und Verwaltung

Leistungsangebot

  • Unterstützung bei der Anbahnung von Forschungsprojekten
  • Vermittlung von sachkompetenten Projekt- und/oder Kooperationspartnern
  • Individuelle Antragsberatung von Wissenschaftlern und Wissenschaftlerinnen
  • Prüfung der Anträge hinsichtlich der IFAF-Förderkriterien
  • Begleitung und Monitoring der laufenden Forschungsprojekte
  • Schnittstelle zu den anderen IFAF-Kompetenzzentren und zum IFAF-Vorstand