Lastannahmen im Bauwesen


11.07.2016 09:43 Uhr

Klaus Holschemacher, Yvette Klug, Eddy Widjaja (Hrsg.): Lastannahmen im Bauwesen, Beuth Verlag, 2. Auflage 2016, Broschiert, 42,00 €, ISBN 978-3-410-21732-9

Die sorgfältige und exakte Ermittlung der auf Baukonstruktionen einwirkenden Beanspruchungen gehört zu den wichtigsten Aufgaben in der Bauplanung. Durch die Vielzahl der dabei zu beachtenden Normen wird diese Aufgabe ungemein erschwert.

In diesem Buch Lastannahmen im Bauwesen werden in übersichtlicher Form die wichtigsten Lasten zusammengestellt, die nach DIN EN 1991 bei der statischen Berechnung von Bauwerken anzusetzen sind. Außerdem werden die Hintergründe für die normativen Regelungen angegeben. Zahlreiche Kurzfassungen, Berechnungsbeispiele und ein Komplexbeispiel erleichtern das Verständnis und die Anwendung.

Das Buch bietet dem Baupraktiker eine wichtige Unterstützung für die tägliche Praxis und Studierenden eine hervorragende Grundlage für die Einarbeitung in die Themen Sicherheitskonzept und Lastannahmen.

Aus dem Inhalt:

  • Grundlagen des Sicherheitskonzeptes nach DIN EN 1990
  • Eigenlasten und Wichten von Baustoffen, Bauteilen und Lagergütern nach DIN EN 1991-1-1
  • Nutzlasten für Hochbauten nach DIN EN 1991-1-1
  • Windlasten nach DIN EN 1991-1-4 Schneelasten nach DIN EN 1991-1-3 & Eislasten nach DIN 1055-5
  • Einwirkungen aus Erdbeben nach DIN EN 1998-1
  • Komplexbeispiel: Berechnung einer Lagerhalle aus Stahlbetonfertigteilen
  • Anhang: Detaillierte Angaben der Wind- und Schneelastzonen in Deutschland (Erstmals mit ergänzenden Materialien zu Erdbebenzonen in der Beuth-Mediathek)

Prof. Dr.-Ing. Eddy Widjaja