Informationen

Newsletter

Die erste Ausgabe des neuen Newsletters des Personalrats finden Sie hier.


Was tut der Personalrat?

Eine Postkarte, die über die Aufgaben und Tätigkeitsfelder des Personalrats informiert, ist im Büro (Haus Beuth, Raum A 117a/b) und bei allen Mitgliedern des Gremiums erhältlich .


Überlastungsanzeige

Die Überlastungsanzeige zeigt dem Arbeitgeber bzw. dem/ der Vorgesetzten an, dass trotz größter Sorgfalt bei der Arbeit die Gefahr besteht, dass die Arbeitsaufgaben nicht mehr ordnungsgemäß erfüllt werden können. Es wird gleichzeitig auf unakzeptable Arbeitsbedingungen hingewiesen. Überlastungsanzeigen sind für Beschäftigte deshalb auch Entlastungsanzeigen. Der Arbeitgeber hat durch die Anzeige die Möglichkeit, die organisatorischen Mängel abzustellen.
Hier finden Sie ein Formular für eine Überlastungsanzeige (mit rechtlichen Grundlagen).
Sie ist zu richten an die/ den Fachvorgesetzte(n), die Personalabteilung und in Kopie an Personalrat und ggf. zentrale Frauenbeauftragte.


Dienstvereinbarungen und Rundschreiben

Für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter relevante Dienstvereinbarungen sowie Rundschreiben, die eventuell nicht mehr auf den Seiten von Personal / Haushalt verfügbar sind..

mehr...


Recht und Gesetz

Informationen zu Rechten des Personalrates, Tarifverträgen, Teilzeitbeschäftigung und "Wer darf Anträge an den Personalrat stellen?"

mehr...


Psychische Belastungen am Arbeitsplatz

Bei psychischen Belastungen am Arbeitsplatz (Zeitdruck, Konflikte, Kommunikationsprobleme,...) steht die Arbeitspsychologin Frau Dipl.-Psych. Ute Dorschner allen Mitarbeiter*innen zur Verfügung. Ihr Beratungs- und Trainingsangebot wurde auf der Personalversammlung vorgestellt.


Bildungsurlaub machen!

Was wird als Bildungsurlaub anerkannt? Wie stelle ich einen Antrag?
Den Weg zum Bildungsurlaub finden Sie hier. Interessante Angebote aus verschiedenen Themengebieten im In- und Ausland auch hier.