Phantasievolle Verpackung für kleine Handgelenke


05.10.2018 15:03 Uhr

Es ist bunt, rasselt und kann als Armreif getragen werden – Kinder werden Shakyloop lieben. Für ihr einfallsreiches Verpackungswunder erhielten vier Beuth-Studentinnen den Deutschen Verpackungspreis 2018.

Die Beuth-Studentinnen Sindy Osnowski, Trang Nguyen, Lisa Herrmann und Vanessa Hahn wurden mit dem Deutschen Verpackungspreis 2018 in der Kategorie Nachwuchs ausgezeichnet. Sie entwarfen das farbenfrohe Verpackungsaccessoire „Shakyloop“ im Rahmen ihres Masterstudiums der Verpackungstechnik an der Beuth Hochschule.

Shakyloop ist eine kindgerechte Verpackungslösung im farbenfrohen Design, die um das Handgelenk getragen wird. Durch die ineinander montierten Hohlringe kommt die Spenderöffnung beim Drehen des inneren Rings zum Vorschein und kann genauso einfach wieder verschlossen werden.

Von Liebesperlen bis hin zu Schokolinsen – Shakyloop kann für verschiedene Produktkategorien verwendet werden und ist somit vielseitig einsetzbar. Da es direkt am Körper getragen wird, ist es zudem ausgezeichnet als Werbeträger zu verwenden.

Eine unabhängige Jury aus Fachverbänden, Unternehmen, Handel und Forschung ermittelte unter 226 Einsendungen aus zehn Nationen die 40 besten Lösungen in neun Wettbewerbskategorien. Bei der feierlichen Preisverleihung am 25. September in Nürnberg prämierte das Deutsche Verpackungsinstitut e. V. die besten Designs und lud zu einem besonderen Branchen-Event im Rahmen der FachPack ein.

Shakyloop

Shakyloop ist ein kindgerechtes Verpackungsaccessoire

Vanessa Hahn bei der Preisverleihung

Vanessa Hahn bei der Preisverleihung