3. Call zum Berliner Startup Stipendium


07.09.2017 14:34 Uhr

Das Förderprojekt „Berliner Startup Stipendium“ geht auch 2018 weiter. Ab September haben junge Gründer/-innen und Startups wieder die Chance, sich eine Förderung für sechs Monate zu sichern und ihre Gründungsideen auf den Markt zu bringen.

Derzeit werden 45 Stipendiaten aus insgesamt 17 Gründungsteams mit dem Berliner Startup Stipendium gefördert, das bis zu drei Personen mit 1.500 Euro monatlich fördert. 2018 wird die Förderung auf 2.000 Euro erhöht. Außerdem werden die Teams wieder durch umfangreiches Mentoring und Coaching unterstützt, sie erhalten kostenlose Arbeitsplätze, Zugang zu den Hochschullaboren und Werkstätten und profitieren zusätzlich von einer lebendigen Gründer-Community.

Am 12. September 2017 läutet ein Popup-Event die neue Bewerbungsrunde ein, zu der alle Interessierten herzlich eingeladen sind. Hier werden Fragen beantwortet und das Programm detailliert erläutert. Direkt im Anschluss startet die Bewerbungsfrist für die 3. Stipendienrunde mit Beginn 1. Januar 2018.

Bis zum Ende der Bewerbungsfrist am 15. Oktober 2017 können sich Gründerinnen und Gründer mit Geschäftsideen, die Lösungen für gesellschaftliche, ökonomische und ökologische Probleme bieten, für das Berliner Startup Stipendium bewerben. Das Spektrum der technologischen Neuerungen kann dabei von Apps bis zu innovativen Herstellungsverfahren von Produkten reichen.

Die Bewerber/-innen müssen über ein erstes Gründungskonzept verfügen und sich in der Vorbereitung der Marktreife befinden. Die Beuth Hochschule für Technik Berlin vergibt die Stipendien in Kooperation mit den Partnerhochschulen Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin und der Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin. Das Stipendium wird aus Mitteln des Landes Berlin und dem Europäischen Sozialfond finanziert.

Anmeldung zum Popup-Event