M11 - Ganzheitliche Produktionssysteme

Niveaustufe: 4. Studienplansemester (= 4. Fachsemester)
Credits: 5
Präsenzzeit: 12 Stunden in einer abschließenden Präsenzphase
Häufigkeit des Angebotes: Jedes Semester (bei entsprechender Nachfrage)

Lernziele des Moduls

Die Studierenden sind in der Lage, eine ganzheitliche Prozess-Sicht auf Produktions-, Geschäfts- und Entwicklungsprozesse anzuwenden und Prozesse eigenständig zu optimieren. Sie können Methoden der Prozesssicherung, mit deren Hilfe komplexe Prozessabläufe transparent und steuerbar gemacht werden, einsetzen und dadurch kostenintensive Anlage-Ausfälle vermeiden. Die Studierenden können ein Lieferanten- und Produktionsmanagement einführen, beurteilen und weiterentwickeln. Die Studierenden sind in der Lage, die Komplexität des strategischen Innovationsmanagements zu beurteilen sowie den gezielten Einsatz neuer Technologien unter technischen, wirtschaftlichen und sozialen Aspekten eigenständig zu planen und einzusetzen.

Inhalte

    Integrierte Produktionsprozesse: Produktentstehungsprozess, Anlaufmanagement und –organisation,
    Lieferanten- und Produktionsmanagement, Prozessoptimierung / Lean Management und Lean Production, Methoden der Visualisierung, Analyse, Steuerung und Sicherung von Produktionsprozessen; Reifegradmanagement in Entwicklungsprojekten.

    Einführung neuer Technologien: Methodisches Vorgehen zur Definition und Bewertung technischer Parameter und zur terminlichen Einführungsplanung neuer Technologien, Innovationsmanagement und Unternehmensentwicklung, Entscheidungsstrategien für Investitionen, strategische Grundsätze für die Einführung neuer Technologien.

      Belegung einzelner Weiterbildungsmodule

      Es besteht die Möglichkeit, dieses Modul einzeln als Weiterbildung zu belegen. Die Nutzungsgebühr hierfür beträgt 850,00 Euro.  Bitte wenden Sie sich hierfür an die entsprechende Kontaktperson.


      <-Zurück
      Beratung und Anmeldung

      Katrin Schwandt
      +49(0)30 4504-2171
      fsi[at]beuth-hochschule.de