Mitarbeiter / Mitarbeiterin (50%-Arbeitszeit) - Entgeltgruppe 5 TV-L Berliner Hochschulen - (Kennzahl 55/17


08.09.2017 18:33 Uhr

Der Personalrat und die Schwerbehindertenvertretung suchen ab 1. Dezember 2017 eine/n Mitarbeiter/in (50%-Arbeitszeit).

Arbeitsgebiet

Unterstützung von Vorstand und Vorsitzendem/Vorsitzender des Personalrats und der Schwerbehindertenvertretung bei den laufenden Geschäften, insbes.

  • Erledigung von Sekretariatsaufgaben einschl. Schreibarbeiten, insbes. Protokollführung, sowie Korrespondenz in Papier- und elektronischer Form, Pflege von Loseblattsammlungen
  • Administrative Organisation / Betreuung, insbes. Telefonkommunikation, Termin-und Vertretungskoordination, Mitarbeit bei der Vor- und Nachbereitung von Sitzungen
  • Pflege von Datenbankinhalten, bspw. Erstellen von Statistiken und Schablonen, Datenimport
  • Mitwirkung in Personalvertretungsangelegenheiten, Akten- und Archivverwaltung, Pflege der Schaukästen und des Informationsmaterials nach Vorgaben, Auslösen von Bestellvorgängen und Rechnungsprüfung in Ausführung des entsprechenden Gremienbeschlusses.

Fachliche Anforderungen

  • Eine dem Aufgabengebiet entsprechende, förderliche Berufsausbildung
  • Gute Kenntnisse in der Anwendung der Standardbürosoftware (Textverarbeitung, Tabellenkalkulation und Präsentation)
  • Fähigkeit zum ordnungsgemäßen Führen und Handhaben von Dateisystemen, Terminkalender, E-Mail und Internetbrowser
  • Erfahrungen mit systematischer und strukturierter Ablage und Archivierung von Vorgängen verschiedener Geschäftsbereiche
  • Sichere Anwendung der deutschen Sprache in Wort und Schrift.
  • Kenntnisse im Bereich Mitarbeitervertretungen oder im Personalwesen und der Rechte der Schwerbehindertenvertretung sowie in der Organisationsstruktur einer Hochschule

Außerfachliche Anforderungen

  • Selbstständige und strukturierte Arbeitsweise sowie schnelle Auffassungsgabe
  • Verantwortungsbewusstsein
  • sicheres, freundliches, kompetentes Auftreten
  • Teamfähigkeit, Belastbarkeit, Sorgfalt
  • Besonderer Wert wird auf die Fähigkeit zur Geheimhaltung der im Rahmen der Tätigkeit erlangten Sachverhalte gelegt.

Bewerbungshinweise

Die Beuth-Hochschule für Technik Berlin bittet qualifizierte Interessentinnen nachdrücklich um ihre Bewerbung. Schwerbehinderte werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund, die die Einstellungsvoraussetzungen erfüllen, sind ausdrücklich erwünscht.
Bitte bewerben Sie sich bis zum 30.09.2017 vorzugsweise über unser Online-Bewerbungsformular unter www.beuth-hochschule.de/bewerbungsformular oder postalisch an die Beuth-Hochschule für Technik Berlin, Personalreferat, Luxemburger Str. 10, 13353 Berlin mit den üblichen Bewerbungsunterlagen. Postalisch eingereichte Bewerbungsunterlagen werden nicht zurückgesandt. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!