Wissenschaftlicher Mitarbeiter/ Wissenschaftliche Mitarbeiterin - Entgeltgruppe 13 TV-L Berliner Hochschulen - (Kennzahl 24/18)


13.04.2018 08:15 Uhr

Fachbereich II (Mathematik-Physik-Chemie); zum nächstmöglichen Termin befristet bis zum 31.03.2020; mit 75 % der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit; im Rahmen des drittmittelgeförderterten IFAF-Verbundprojektes „Nachgeschaltete Biogasmethanisierung mit Zeolith-Katalysator-Matrix (KatMethCon)“

Aufgabengebiet:

  • Konzeption sowie Auf- und Umbau von Versuchsanlagen;
  • Planung und Durchführung von Experimenten zur Herstellung und zur Erprobung von Materialien;
  • Auswertung der gewonnenen experimentellen Daten;
  • Vorbereitung der Beschaffung von Geräten und Verbrauchsmitteln;
  • Betreuung studentischer Projekt- und Abschlussarbeiten zum Projektthema;
  • Erstellen von wissenschaftlichen Veröffentlichungen und Präsentation der Ergebnisse auf Fachtagungen und Projektseminaren, Dokumentation

Fachliche Anforderungen:

  • Abgeschlossener wissenschaftlicher Hochschulabschluss vorzugsweise in den Fachgebieten der Technischen Chemie, der Verfahrenstechnik, des Chemieingenieurwesens oder einer ähnlichen geeigneten Fachrichtung;
  • sichere Kenntnisse und praktische Erfahrungen auf dem Gebiet der chemischen Reaktionstechnik, vorzugsweise der heterogenen Katalyse;
  • umfassende Erfahrungen in der experimentellen Laborarbeit;
  • sicherer Umgang mit MS-Office-Anwendungen und LabView-Kenntnisse erforderlich;
  • wünschenswert sind Erfahrungen in der Bearbeitung von Forschungsprojekten;
  • Erfahrungen und Kenntnisse mit gaschromatographischen Messungen wünschenswert

Außerfachliche Anforderungen:

  • sicheres Beherrschen der deutschen und englischen Sprache in Wort und Schrift;
  • Präsentationserfahrung und -geschick;
  • Kontaktstärke, Teamfähigkeit, Flexibilität und Organisationstalent;
  • eigenständige, zielorientierte sowie verantwortungsvolle Arbeitsweise

Bewerbungshinweise:

Die Beuth-Hochschule für Technik Berlin bittet qualifizierte Interessentinnen nachdrücklich um ihre Bewerbung. Schwerbehinderte werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund, die die Einstellungsvoraussetzungen erfüllen, sind ausdrücklich erwünscht. Bitte bewerben Sie sich bis zum 04.05.2018 vorzugsweise über unser Online-Bewerbungsformular unter www.beuth-hochschule.de/bewerbungsformular oder postalisch an die Beuth-Hochschule für Technik Berlin, Personalreferat, Luxemburger Str. 10, 13353 Berlin mit den üblichen Bewerbungsunterlagen. Postalisch eingereichte Bewerbungsunterlagen werden nicht zurückgesandt. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!