Gleichstellungskonzept

Die Beuth Hochschule hat im November 2015 ihr bestehendes Gleichstellungskonzept einer Aktualisierung unterzogen und einen neuen Antrag mit Frauenfördermaßnahmen im Berliner Programm für Chancengleichheit (BCP) eingereicht.  

Die Fortschreibung des Gleichstellungskonzeptes orientiert sich auf eine nachhaltige Umsetzung der Ziele:

  1. Erhöhung der Anzahl der Professorinnen in MINT-Fächern
  2. Akquirierung von Studentinnen insbesondere für MINT-Fächer mit einer deutlichen Unterrepräsentanz von Frauen
  3. Initiierung und Verankerung von strukturbildenden Gleichstellungsmaßnahmen zur Verbesserung der Chancengleichheit auf allen Ebenen und für alle Statusgruppen der Hochschule
  4. Integration von Gender- und Diversityaspekten in Lehre und Forschung