Hochschulkarriere für FH-Absolventinnen

Hochschulkarriere für FH-Absolventinnen aus bildungsfernen Schichten, speziell mit Migrationshintergrund

  • Erweiterung des Bewerberinnenpools für Professuren im MINT-Bereich auf Alumni und Masterabsolventinnen mit FH-Abschluss
  • Ausarbeitung eines Förderprogramms zum frühzeitigen Motivationsaufbau für Masterabsolventinnen und zur Weiterqualifizierung von Alumni der Beuth Hochschule zur FH-Professur

Da ca. 39 Prozent der Studierenden der Beuth Hochschule angeben, eine zweite Muttersprache neben Deutsch zu sprechen, soll ein Förder- und Entwicklungskonzept ausgearbeitet werden, das Absolventinnen und Alumni mit Migrationshintergrund aus bildungsfernen Schichten adressiert.

13.02.2017
Gründerschmiede - Startup Bootcamp
Innerhalb von zehn Tagen von der ersten Geschäftsidee zum Unternehmen: Die Gründerschmiede ist das...

09.03.2017 · 17:00 Uhr
Elterninformationsabend – Wie kann ich mein Kind bei der Studienwahl unterstützen?
Ihr Kind macht gerade Abitur und steht vor der Frage „Was will ich studieren, wo finde ich...

15.03.2017 · 14:00 Uhr
Studieren an der Beuth Hochschule
Studieren an der Beuth!? Eine Veranstaltung für Studieninteressierte. Raus aus der Schule – rein...

Wertvolle Tipps und Hinweise rund um das Studium, Unterstützungsmöglichkeiten, Ansprechpersonen, die gängigsten Abkürzungen und mehr finden Studierende im Handbuch zum Studium – nach Stichworten sortiert, gedruckt oder online.