Geschlechtergerechte Berufungsbedingungen

Entwicklung einer „Place to be“-Strategie zur Gewinnung von FH-Professorinnen im MINT-Bereich.

Ziel ist es, Fachkulturen für Frauen weiter zu öffnen, sowie langfristige fachspezifische Berufungsstrategien zur Gewinnung von MINT Professorinnen zu entwickeln, um die Arbeitgeberinnenattraktivität der Hochschule zu verbessern („Place to be“-Strategie).

Eine gender- und diversitygerechte Berufungspraxis wird in die langfristige Entwicklung der Fächergruppen integriert. Mittelfristig sollen in den einzelnen Fachgebieten die Voraussetzungen für vorgezogene Nachfolgeberufungen verbessert werden.

09.03.2017 · 17:00 Uhr
Elterninformationsabend – Wie kann ich mein Kind bei der Studienwahl unterstützen?
Ihr Kind macht gerade Abitur und steht vor der Frage „Was will ich studieren, wo finde ich...

13.03.2017
Brückenkurse für Studienanfänger/-innen
Schulstoff in Mathematik und Naturwissenschaften wiederholen und festigen Die Erfahrungen zeigen,...

15.03.2017 · 14:00 Uhr
Studieren an der Beuth Hochschule
Studieren an der Beuth!? Eine Veranstaltung für Studieninteressierte. Raus aus der Schule – rein...

Wertvolle Tipps und Hinweise rund um das Studium, Unterstützungsmöglichkeiten, Ansprechpersonen, die gängigsten Abkürzungen und mehr finden Studierende im Handbuch zum Studium – nach Stichworten sortiert, gedruckt oder online.