Gender Partnership – MINT-Fachkräftesicherung

MINT-Fachkräftesicherung für Berlin

Zum 01.4.2010 wurde der Projektantrag des Gender und Technik Zentrums „MINT– Fachkräftesicherung für Berlin“ von der Senatsverwaltung für Wirtschaft, Technologie und Frauen (SenWTF) bewilligt. Die Senatsverwaltung förderte das Projekt aus ESF-Landesmitteln bis zum 31.12.2011.

Ziele des Modellprojekts:

  • Sicherung des Übergangs in den Beruf durch die Fördermaßnahme „Gender Partnership“ für Absolventinnen der Beuth Hochschule für Technik, insbesondere von Absolventinnen mit Migrationshintergrund aus den MINT-Fächern
  • Sicherung des Berufswiedereinstiegs von Ingenieurinnen, insbesondere von Ingenieurinnen mit Migrationshintergrund nach einer Familienpause durch die Fördermaßnahme „Summer School“
  • Aufbau eines Berliner Hochschul- / Firmennetzwerks für MINT-Bereiche
  • Verstetigung sowie Sicherung der Nachhaltung des Modell-Vorhabens durch Erstellung eines Leitfadens „Berufswahlkompetenz verbessern – Ein Leitfaden für AbsolventInnen der MINT-Fächer“.

Gender Partnership Programm

Das Gender Partnership Programm ist ein Mentoring Programm für Studentinnen der Beuth Hochschule (Mentees) und VertreterInnen aus Berliner Unternehmen (MentorInnen).

Projektablauf:

  • Kick off-Veranstaltung mit Studentinnen und mit den Industriepartnerinnen (Einstieg aber auch zu jedem anderen Zeitpunkt möglich)
  • Studentinnen der Natur- und Technikwissenschaften schließen möglichst früh mit einer Partnerin / einem Partner aus der Industrie oder Wirtschaft ein Partnerschaftsabkommen
  • IndustriepartnerIn/MentorIn: stellt 2-mal jährlich nach individueller Absprache einen Tag für die begleitende Teilnahme zur Verfügung und zeigt sich offen für die fachlichen als auch überfachlichen Fragestellungen zur Vereinbarkeit von Karriere, Beruf und Familie
  • Mentee bereitet sich anhand des Leitfadens vor, erstellt Protokolle von den Treffen, nimmt ggf. an einem Coaching teil.
  • Auswertung der Protokolle unter Gender-Gesichtspunkten
  • Präsentation der Ergebnisse in den beteiligten Fachbereichen und Kopplung mit gendersensibler Lehre
  • Mentees und MentorInnen können am begleitenden Programm mit zielorientierten Veranstaltungen zur Vermittlung von Schlüsselkompetenzen teilnehmen

Folgende Berliner Unternehmen nahmen am Gender Partnership Programm teil:

  • Bayer Schering Pharma
  • Bayer Technology
  • Vattenfall
  • MAN
  • BWB
  • mediapool Veranstaltungsservice GmbH
  • D4 Projekt Messe- und Ausstelungsbau GmbH
  • Gerling & Arendt Planungsgesellschaft Theater- und Veranstaltungstechnik mbH
  • Volksbühne Berlin
  • Hebbeltheater Berlin (HAU)
  • Niedersächsische Staatstheater Hannover GmbH

Fachübergreifendes Begleitprogramm zum Gender Partnership

Mit Stimme führen

70 % der sprachlichen Kommunikation werden vom Klang der Stimme bestimmt. Nutzen Sie diese Chance! Überzeugen Sie mit Ihrer Stimme. Die Veranstaltung fand am 26.11. 2011 statt.

Heute Studentin – morgen Arbeitskollegin

Wie komme ich an, und ist das in meinem Sinn? Die Veranstaltung fand am 15.11. 2011 statt.

Messetraining

Messeorganisation, Vertrieb und Marketing. Ein Seminar für die Mentees des Gender Partnership Programms. Die Veranstaltung fand am 26. und 27. 10. 2011 statt.

Bewerbungsgespräche sicher bestehen

Worauf sollten sie sich im Bewerbungsgespräch einstellen? Gesprächsvorbereitung, Fangfragen erkennen, eigene Stärken und Schwächen selbstbewusst präsentieren. Ein Workshop-Angebot mit einem Vertreter der Praxis. Die Veranstaltung fand am 19.10.2011 statt.

Workshop Mentees Gender Partnership

Welche Erfahrungen haben meine Kommilitoninnen im Studium oder beim Übergang vom Studium in den Beruf gemacht? Wo läuft es rund, wo hakt es? Zu welchen Themen gibt es einen Weiterbildungsbedarf? Anregungen und Erfahrungen, die ich an meine Kommilitoninnen weitergeben möchte. Diese und ähnliche Themen und Fragen können im Workshop der Mentees angesprochen werden.

Termin: 05.07.2011

Mein Potenzial im Gender Partnership

Im Rahmen des Gender Partnership Prgramms für Studentinnen der Beuth Hochschule fand am 09.06. und 16.06.2011 der zweiteilige Workshop für MentorInnen und Mentees statt. Schwerpunktthema war: Ziele finden und umsetzen.

Dozentin:  Andrea Boeber, Dipl.-Psychologin & Wirtschaftsmediatorin

Bewerbungsgespräche sicher bestehen

Im Rahmen des Gender Partnership Programms für Studentinnen der Beuth Hochschule fand am 25.05.2011 ein Workshop für Mentees zur Vorbereitung auf Bewerbungsgespräche statt. Themen waren: Worauf sollten Sie sich im Bewerbungsgespräch einstellen. Gesprächsvorbereitung, Fangfragen erkennen, eigene Stärken und Schwächen selbstbewusst präsentieren.

Dozent: Dr. Ulrich Sattler, Atotech Berlin

Kick-Off - Neue Runde

Im Rahmen des Gender-Partnership-Programms für Studentinnen der Beuth Hochschule fand am 05.05.2011 ein Workshop für MentorInnen und Mentees statt, die seit April 2010 neu in das Gender Partnership Programm eingestiegen sind.

Kontakt: Dr. Christiane Erlemann, GuTZ

Mein Potential im Gender Partnership

Im Rahmen des Gender-Partnership-Programms für Studentinnen der Beuth Hochschule fand am 08.10.2010 und 05.11.2010 der zweiteilige Workshop zum Thema "Mein Potential im Gender Partnership" statt.

Dozent: Dipl.-Wirtsch. Ing. (Mb) Peter W. Karg, p.i.t. Organisationsberatung, Berlin

Zertifikatskurs zur Laserschutzbeauftragten

Im Rahmen des Gender Partnership-Programms fand für Studentinnen der Beuth Hochschule am 30.09.2010 der Zertifikatskurs zur Laserschutzbeauftragten statt.

DozentInnen: Prof. Dr. Jürgen Eichler / Dipl.‐Ing. Claudia Schneeweiss

Präsentation von Arbeitsergebnissen

Im Rahmen des Gender Partnership-Programms fand für Studentinnen der Beuth Hochschule am 16.10.2010 ein Workshop zum Thema Grafische und bildtechnische Grundlagen zur Gestaltung von PowerPoint Präsentationen statt.

Dozentin: Dipl. Designerin Birgit Lukowski, Suedstern Visuelle Kommunikation, Berlin

Als Ingenieurin im Beruf mit Stimme überzeugen

Im Rahmen des Gender Partnership-Programms fand für Studentinnen der Beuth Hochschule am 13.11.2010 ein Workshop zum Thema Dynamik - Akzentuierung - Modulation statt. Dozentin: Margarete Seyd, Institut für Sprech- und Stimmbildung Berlin

MINT Netzwerke - Informieren - Interagieren - Kommunizieren

Die Teilnehmer(innen) der Fördermaßnahme Gender Partnership haben in einem eigens für Sie eingerichteten Netzwerk die Möglichkeit, sich zu informieren, sich untereinander auszutauschen und sich zu vernetzen. Die Netzwerke sind nur Programmteilnehmer(inne)n und GuTZ-Mitarbeiterinnen zugänglich.

13.02.2017
Gründerschmiede - Startup Bootcamp
Innerhalb von zehn Tagen von der ersten Geschäftsidee zum Unternehmen: Die Gründerschmiede ist das...

09.03.2017 · 17:00 Uhr
Elterninformationsabend – Wie kann ich mein Kind bei der Studienwahl unterstützen?
Ihr Kind macht gerade Abitur und steht vor der Frage „Was will ich studieren, wo finde ich...

15.03.2017 · 14:00 Uhr
Studieren an der Beuth Hochschule
Studieren an der Beuth!? Eine Veranstaltung für Studieninteressierte. Raus aus der Schule – rein...

Wertvolle Tipps und Hinweise rund um das Studium, Unterstützungsmöglichkeiten, Ansprechpersonen, die gängigsten Abkürzungen und mehr finden Studierende im Handbuch zum Studium – nach Stichworten sortiert, gedruckt oder online.