Bauingenieurwesen

Bachelorstudiengang am Fachbereich III

NC: ja
Studienbeginn: Wintersemester, Sommersemester
Akkreditiert: ja
Abschluss: Bachelor of Engineering
Fachsemester: 7
Vorpraktikum: nicht erforderlich

Voraussetzungen

Zulassungsbedingungen

  • Fachhochschulreife, fachgebundene oder allgemeine Hochschulreife oder eine andere vom Gesetzgeber festgelegte Studienberechtigung (z.B. § 11 BerlHG)
  • Eine praktische Vorbildung wird nicht mehr als Zugangsvoraussetzung gefordert.

Bewerbung

Bewerbungszeitraum:

  • Zum Wintersemester: 15. April bis 15. Juli
  • Zum Sommersemester: 15. Oktober bis 15. Januar

Bewerbung

Das Studium

Studieninhalte

Der Bachelorstudiengang Bauingenieurwesen bietet Ihnen eine breite technisch-wissenschaftliche Grundlage mit einem konkreten baupraktischen Bezug.

Die intensive Betreuung durch die Lehrkräfte ist ein besonderes Merkmal dieses Studiengangs, der den Empfehlungen des Akkreditierungsverbunds für Studiengänge des Bauwesens (ASBau) folgt und sechs Theoriesemester und eine Praxisphase anbietet.

Der Studienabschluss eröffnet die Mitgliedschaft in den Ingenieurkammern und Baukammern der Bundesländer.

Im 1. bis 4. Studiensemester studieren Sie in kleinen Gruppen (20–40 Studierende) die Grundlagen des Bauingenieurwesens. Dabei wird das Studium durch praxisnahe Laborübungen unterstützt.

Im 5. Studiensemester ist eine dreimonatige Praxisphase vorgesehen, in der Sie Ihre bereits erlernten Fähigkeiten in der Ingenieurpraxis anwenden und vertiefen können.

Im 6. und 7. Semester wählen Sie eine der beiden Vertiefungsrichtungen „Konstruktiver Ingenieurbau“ oder „Verkehrs- und Wasserwesen“.

Durch Wahlpflichtangebote und Projektstudien haben Sie die Möglichkeit, Ihr Studium Ihren Neigungen entsprechend zu gestalten. Die vertiefenden Studieninhalte der gewählten Fachrichtung machen Ihre besonderen Qualifikationen als Bauingenieur/-in aus.

Praxisbezug

Die Studieninhalte werden praxisorientiert vermittelt. Laborübungen, Projektarbeiten im Team und die Praxisphase im fünften Studiensemester unterstützen die erlernten theoretischen Grundlagen und die Bedeutung jedes Moduls im ganzheitlichen Planungsprozess.

Durch den Einsatz von in der Praxis tätigen Ingenieurinnen und Ingenieuren in der Lehre (Lehrbeauftragte) erfahren Sie den unmittelbaren Zusammenhang zwischen Theorie und Praxis.

Gute Auslandskontakte des Fachbereichs ermöglichen Ihnen, Teile des Studiums oder die Praxisphase im Ausland zu absolvieren.

Zusatzqualifikation

Neben dem Studium kann ein SCC-Schein (Arbeits- und Gesundheitsschutz auf Baustellen) erworben werden.

Des Weiteren werden die Grundlagen für allgemein anerkannte Zertifikate im Bereich des Brandschutzes (Brandschutzzertifikat) und der Betontechnologie (E-Schein) vermittelt und bei erfolgreichem Abschluss bescheinigt.

Studiendauer und -abschluss

Die Regelstudienzeit beträgt sieben Semester einschließlich der Abschlussarbeit. Sie schließen Ihr Studium als Bauingenieurin/Bauingenieur mit dem Grad Bachelor of Engineering (B.Eng.) ab.

Der Bachelorabschluss ist Zulassungsvoraussetzung für ein Masterstudium.

Berufliche Perspektiven

Bauingenieurinnen und Bauingenieure gestalten unsere Welt von morgen. Ihre herausragenden Merkmale sind Kreativität, Teamfähigkeit, technisch-wissenschaftliches Verständnis und ein verantwortlicher Umgang mit den vorhandenen Ressourcen.

Ihre Tätigkeitsschwerpunkte liegen in der Planung und Gestaltung, der Berechnung und Konstruktion, der Projektentwicklung und dem Projektmanagement sowie der Ausführung und Überwachung von Bauaufgaben.

Dazu zählt der Neubau ebenso wie die Sanierung und Erhaltung von Bauwerken im Bestand: Wohn- und Geschäftsgebäude, Schulen, Krankenhäuser, Industriebauten, Türme, Kraftwerke, Brücken, Tunnel, Wege und Straßen, Schienenverkehrswege, Schifffahrtskanäle, Schleusen, Anlagen der Trinkwasserversorgung, Kläranlagen, Maßnahmen des Wasserhaushalts, Hochwasserschutzbauwerke und viele andere.

Der schonende Umgang mit den natürlichen Ressourcen gewinnt in allen Gesellschaftsbereichen zunehmend an Bedeutung. In der Verantwortung von Bauingenieurinnen und Bauingenieuren liegt es auch, Bauplanungen nachhaltig zu gestalten. Wohn- und Geschäftsgebäude mit höchster Energieeffizienz, umweltschonende Verkehrswegeplanungen und Planungen des Wasserhaushalts, die den natürlichen Gegebenheiten folgen, sind bereits heute unabdingbar und werden zukünftig immer wichtiger.

Das Bauingenieurwesen ist ein außerordentlich breites und vielseitiges Berufsfeld, in dem Sie Ihre berufliche Entwicklung Ihren eigenen Fähigkeiten und Kompetenzenentsprechend gestalten können. Sprachkompetenzen fördern Ihre Einsatzmöglichkeiten im Ausland.

Studienplan

1. Semester
Modul Modulname SU SWS Ü SWS Cr P/WP FB
B01 Studium Generale I 2 2,5 WP I
B02 Studium Generale II 2 2,5 WP I
B03 Baukonstruktion 1 / CAD 4 5 P III
B04 Baustoffe 1 3 1 5 P III
B05 Mathematik 4 5 P II
B06 Technische Mechanik / Tragwerkslehre 4 5 P III
B07 Verkehrswesen / Vermessung 2 2 5 P III
2. Semester
Modul Modulname SU SWS Ü SWS Cr P/WP FB
B08 Baukonstruktion 2 4 5 P III
B09 Baustoffe 2 3 1 5 P III
B10 Verkehrswegeplanung 4 5 P III
B11 Mathematik / Numerik 4 5 P II
B12 Technische Mechanik 4 5 P III
B13 Hydraulik 3 1 5 P III
3. Semester
Modul Modulname SU SWS Ü SWS Cr P/WP FB
B14 Bauphysik 4 5 P III
B15 Baubetrieb 1 4 5 P III
B16 Massivbau 1 4 5 P III
B17 Holzbau 4 5 P III
B18 Baustatik 1 4 5 P III
B19 Grundbau / Straßenbau 2 2 5 P III
4. Semester
Modul Modulname SU SWS Ü SWS Cr P/WP FB
B20 Geotechnik 1 2 2 5 P III
B21 Baubetrieb 2 4 5 P III
B22 Massivbau 2 4 5 P III
B23 Stahlbau 1 4 5 P II
B24 Baustatik 2 4 5 P III
B25 Wasserwesen 4 5 P III
5. Semester
Modul Modulname SU SWS Ü SWS Cr P/WP FB
B26 Baubetrieb 3/Sicherheit am Bau 4 5 P III
B27 Interdisziplinäre Kompetenzen 2 2 5 P I
B28 Praxisphase 15 P III
B29 Auswertung und Erfahrungen am Arbeitsplatz 2 5 P III
6. Semester
Modul Modulname SU SWS Ü SWS Cr P/WP FB
Studienschwerpunkt Konstruktiver Ingenieurbau
SP1-01 Geotechnik 2 4 5 P III
SP1-02 Massivbau 3 4 5 P III
SP1-03 Stahlbau 2 4 5 P III
SP1-04 Hochbaukonstruktion 4 5 P III
SP1-05 Wahlpflichtmodul I 4 5 WP III
SP1-06 Wahlpflichtmodul II 4 5 WP III
Studienschwerpunkt Verkehrs- und Wasserwesen
SP2-01 Geotechnik 2 4 5 P III
SP2-02 Straßenbautechnik 4 5 P III
SP2-03 Siedlungswasserwirtschaft 4 5 P III
SP2-04 Verkehrstechnik 4 5 P III
SP2-05 Wasserbau 4 5 P III
SP2-06 Wahlpflichtmodul I 4 5 WP III
7. Semester
Modul Modulname SU SWS Ü SWS Cr P/WP FB
Studienschwerpunkt Konstruktiver Ingenieurbau
SP1-07 Projekt mit EDV-Anwendung 4 5 P III
SP1-08 Baubetrieb 4/Planungs- und Bauordnungsrecht 4 5 P III
SP1-09 Massivbau 4 4 5 P III
SP1-10 Wahlpflichtmodul III 4 5 WP
B40 Abschlussprüfung 4 10 P III
Studienschwerpunkt Verkehrs- und Wasserwesen
SP2-07 Projekt mit EDV-Anwendung 4 5 P III
SP2-08 Baubetrieb 4/Planungs- und Bauordnungsrecht 4 5
SP2-09 Wahlpflichtmodul II 4 5 WP III
SP2-10 Wahlpflichtmodul III 4 5 WP III
B40 Abschlussprüfung 4 10 P III
Wahlpflichtmodule
Modul Modulname SU SWS Ü SWS Cr P/WP FB
Gemeinsame Module
WP01 Betontechnologie 4 5 WP III
WP01 CAD Anwendung 4 5 WP III
WP01 Geotechnik vertieft 4 5 WP III
Konstruktiver Ingenieurbau
WP1-01 Hochbaukonstruktion vertieft 4 5 WP III
WP1-02 Holzbau vertieft 4 5 WP III
WP1-03 Ingenieurbau 4 5 WP III
WP1-04 Stahlbau vertieft 4 5 WP III
WP1-05 Ausgewählte Kapitel Konstruktionsbau 4 5 WP III
WP1-06 Grundlagen des Brandschutzes 4 5 WP III
Verkehrs- und Wasserwesen
WP2-01 Straßenbautechnik vertieft 4 5 WP III
WP2-02 Verkehrsplanung 4 5 WP III
WP2-03 Siedlungswasserwirtschaft vertieft 4 5 WP III
WP2-04 Wasserbau vertieft 4 5 WP III
WP2-05 Ausgewählte Kapitel Verkehr und Wasser 4 5 WP III
WP2-06 Projekt Geotechnik
WP2-07 Agrarwirtschaft und Kulturbau

Quelle: Amtliche Mitteilung, 32. Jahrgang, Nr. 35 vom 11.05.2011

SWS: Semesterwochenstunden, SU: Seminaristischer Unterricht, Ü: Übung, P: Pflichtmodul, WP: Wahlpflichtmodul, Cr: Credits, LP: Leistungspunkte, AW: allgemeinwissenschaftlich, FB: für die Durchführung eines Moduls zuständiger Fachbereich