Wirtschaftsingenieurwesen/Bau

Bachelorstudiengang an den Fachbereichen I und III

NC: ja
Studienbeginn: Wintersemester
Akkreditiert: ja
Abschluss: Bachelor of Engineering
Fachsemester: 7
Vorpraktikum: nicht erforderlich
Homepage: https://studiengang.beuth-hochschule.de/bwb/

Voraussetzungen

Zulassungsbedingungen

  • Fachhochschulreife, fachgebundene oder allgemeine Hochschulreife oder eine gesetzlich festgelegte Studienberechtigung (z.B. §11 BerlHG)

Bewerbung

Bewerbungszeitraum zum Wintersemester: 15. April bis 15. Juli

Bewerbung

Das Studium

Studieninhalte

Das Bachelorstudium ist in einzelne Module gegliedert, in denen studienbegleitend Leistungsnachweise zu erbringen sind. Neben mathematisch-naturwissenschaftlichen Grundlagen werden simultan die grundlegenden bauingenieur-wissenschaftlichen, betriebswirtschaftlichen und gesellschaftswissenschaftlichen Kenntnisse vermittelt.

Die Fähigkeiten in den für die spätere Berufstätigkeit besonders relevanten Bereichen des Bauingenieurwesens, aber auch der Bereiche Marketing, Controlling, Baubetrieb und Recht werden speziell vertieft.

Die Lehrveranstaltungen werden in kleinen Gruppen nach seminaristischem Prinzip durchgeführt: Vortrag und Diskussion wechseln in methodisch sinnvoller Weise. Übungen dienen der Vertiefung des Lernstoffes und vermitteln praxisbezogene Methoden und Verfahrenstechniken. Für IT-orientierte Studienfächer stehen in den Übungen Computer-Arbeitsplätze zur Verfügung.

Das siebte Studiensemester umfasst eine Praxisphase und die Abschlussprüfung. Sie besteht aus der Anfertigung der aus einer praxisrelevanten Problemstellung abgeleiteten Abschlussarbeit und einem begleitenden Seminar.

Praxisbezug

Der hohe Praxisbezug des Studiengangs wird erreicht durch die praxisnahe Vermittlung des Lernstoffes in Form von Seminaren und praktischen Übungen und im Abschluss-Semester durch eine zwölfwöchige Praxisphase, aus der auch das Thema für die Abschlussarbeit hervorgehen sollte.

Studiendauer und -abschluss

Die Regelstudienzeit beträgt sieben Semester.

Das Studium führt zum Hochschulabschluss Bachelor of Engineering (B. Eng.).

Der Abschluss ist berufsqualifizierend und eine Zulassungsvoraussetzung für ein Masterstudium.

Berufliche Perspektiven

Ziel des Bachelorstudiengangs Wirtschaftsingenieurwesen/Bau ist ein allgemeines, interdisziplinäres und berufsqualifizierendes Studium sowohl auf dem Gebiet der Wirtschaftswissenschaften als auch auf dem Gebiet des Bauingenieurwesens.

Die breite Ausrichtung des Studiums ist verbunden mit der Vermittlung fachübergreifender Schlüsselqualifikationen wie beispielsweise Informationstechnologien, Sozialkompetenz und Sprachen. Sie ermöglicht den Absolventinnen und Absolventen, komplexe Vorgänge durch integrierende Denk- und Handlungsweisen methodisch zu durchdringen und geeignete Lösungsansätze für praktische Probleme zu finden.

Mit diesem Studium wird den Anforderungen von Wirtschaft, Industrie und Verwaltung nach fachübergreifend ausgebildeten Ingenieurinnen und Ingenieuren Rechnung getragen, die komplexe Aufgaben interdisziplinär lösen können und auch international einsetzbar sind.

Das Studium wird den Herausforderungen und dynamischen Veränderungen des Arbeitsmarktes und der Globalisierung von Gesellschaft und Wirtschaft gerecht.

Aufgrund der vielseitigen Studieninhalte werden die Absolventinnen und Absolventen als Generalisten vorzugsweise in den Bereichen eingesetzt, in denen sich betriebswirtschaftliche und bautechnische Kompetenzen überschneiden.

Wirtschaftsingenieurinnen und Wirtschaftsingenieure mit der Ausrichtung Bauwesen arbeiten im Projektmanagement von Bauvorhaben, in der Projektsteuerung, Bauleitung und Baustellenplanung, aber auch in kaufmännischen Bereichen von Bauunternehmen wie Bauabrechnung, Controlling, Marketing und Vertrieb, Einkauf, Logistik und Qualitätssicherung sowie im Bereich Finanzierung.

Arbeitsplätze finden Absolventinnen und Absolventen vorwiegend in der Bauindustrie. Auch im Baustoffhandel bieten sich vielfältige Arbeitsmöglichkeiten, zum Beispiel in der Marktforschung oder der Entwicklung bedarfsorientierter Produktprogramme.

In Dienstleistungsunternehmen und in der Immobilienwirtschaft finden Wirtschaftsingenieurinnen und -ingenieure ebenfalls gute Beschäftigungsmöglichkeiten: Hierzu gehören beispielsweise Unternehmensberatungen, Wohnungsbaugesellschaften, Berufsgenossenschaften und Technische Überwachungsvereine sowie der Öffentliche Dienst.

Studienplan

1. Semester
Modul Modulname SU SWS Ü SWS Cr P/WP FB
B01 Mathematik im Wirtschaftsingenieurwesen 4 5 P II
B02 Technische Mechanik im Wirtschaftsingenieurwesen 4 5 P III
B03 Baustoffkunde 3 1 5 P III
B04 Allgemeine Betriebswirtschaftslehre 4 5 P I
B05 Baukonstruktion I /CAD 2 2 5 P III
B06 Englisch in Geschäftswelt und Technik 4 5 P I
2. Semester
Modul Modulname SU SWS Ü SWS Cr P/WP FB
B07 Wirtschaftsstatistik 4 5 P I
B08 Tragwerkslehre 2 2 5 P III
B09 Baukonstruktion II 4 5 P III
B10 Rechnungswesen 2 2 5 P I
B11 Informatik/Datenbanken 2 2 5 P VI
B12 Englische Geschäftskommunikation 4 5 P I
3. Semester
Modul Modulname SU SWS Ü SWS Cr P/WP FB
B13 Bauphysik 2 2 5 P III
B14 Massivbau/Stahlbau I 4 5 P III
B15 Projektmanagement 2 2 5 P I
B16 Unternehmensführung: Grundlagen 4 5 P I
B17 Volkswirtschaftslehre 4 5 P I
B18 Moderations- und Präsentationstechniken 4 5 P I
4. Semester
Modul Modulname SU SWS Ü SWS Cr P/WP FB
B19 Massivbau/Stahlbau II 2 2 5 P I
B20 Grundbau 4 5 P II
B21 Kosten- und Erlösrechnung 4 5 P I
B22 Investitionsrechnung und Immobilienfinanzierung 4 5 P I
B23 Wirtschaftsrecht: Grundlagen 4 5 P I
B24 Arbeitsorganisation und Personalmanagement 2 2 5 P I
5. Semester
Modul Modulname SU SWS Ü SWS Cr P/WP FB
B25 Baurecht und Bauvertrag 4 5 P I
B26 Verkehrswege- und Tiefbau: Grundlagen 4 5 P III
B27 Marketing: Grundlagen 4 5 P I
B28 Logistik: Grundlagen 4 5 P I
B29 Controlling: Grundlagen 4 5 P I
B30 Steuerlehre mit Schwerpunkt Bauwesen 4 5 P I
6. Semester
Modul Modulname SU SWS Ü SWS Cr P/WP FB
B31 Bauverfahrenstechnik 4 5 P III
B32 Marketing: Vertiefung 2 2 5 P I
B33 Wahlpflichtmodul I (WP01 oder WP02) 4 5 WP III
B34 Wahlpflichtmodul II (WP03 oder WP04) 4 5 WP I
B35 Wahlpflichtmodul III (WP05 oder WP06) 4 5 WP I
B36 Studium Generale I 2 2,5 WP I
B37 Studium Generale II 2 2,5 WP I
Wahlpflichtmodule
WP01 Verkehrswege- und Tiefbau: Vertiefung 4 5 WP III
WP02 Projekt im Ingenieurbau 4 5 WP III
WP03 Bau-Logistik 4 5 WP I
WP04 Qualitätsmanagement im Bauwesen 4 5 WP I
WP05 Controlling: Vertiefung 4 5 WP I
WP06 Betriebliche Anwendungssysteme 4 5 WP I
Hinweis: Das Angebot des Wahlpflicht-Modulkatalogs kann vom Fachbereichsrat, ggf. in Abstimmung mit dem durchführenden Fachbereich, erweitert werden.
7. Semester
Modul Modulname SU SWS Ü SWS Cr P/WP FB
B38 Praxisphase 1 15 P I
B39 Abschlussprüfung 15 P I
B39.1 Bachelorarbeit 2 12 P I
B39.2 Mündliche Abschlussprüfung 3 P I

Quelle: Amtliche Mitteilung, 33. Jahrgang, Nr. 64 vom 14.07.2011

SWS: Semesterwochenstunden, SU: Seminaristischer Unterricht, Ü: Übung, P: Pflichtmodul, WP: Wahlpflichtmodul, Cr: Credits, LP: Leistungspunkte, AW: allgemeinwissenschaftlich, FB: für die Durchführung eines Moduls zuständiger Fachbereich

27.03.2017
Brückenkurse für Studienanfänger/-innen
Schulstoff in Mathematik und Naturwissenschaften wiederholen und festigen Die Erfahrungen zeigen,...

01.04.2017 · 10:00 Uhr
Einführung für Erstsemester der Online-Studiengänge
Die Erstsemesterveranstaltung für die Online-Studiengänge: Wirtschaftsingenieurwesen Online...

03.04.2017
Erstsemester-Veranstaltungen
Erstsemestereinführung im Sommersemester 2017 Orientierungstage für Studienanfänger/-innen der...

Wertvolle Tipps und Hinweise rund um das Studium, Unterstützungsmöglichkeiten, Ansprechpersonen, die gängigsten Abkürzungen und mehr finden Studierende im Handbuch zum Studium – nach Stichworten sortiert, gedruckt oder online.

Erstsemester-Veranstaltungen