Clinical Trial Management

Masterstudiengang am Fernstudieninstitut

Abschluss Master of Science
Studienbeginn Wintersemester
Fachsemester 5
Studienform Fernstudium
Präsenzphasen 5 Tage pro Semester als Block am Semesterende
Akkreditiert ja
NC nein
Sprache Deutsch
Clinical Trial Management - Fernstudium

Das Studium

Profil

Der weiterbildende Master-Fernstudiengang Clinical Trial Management qualifiziert im Be­reich der Planung, Durchführung und Koordination Klinischer Studien für die Zulassung von Arzneimitteln.

Den Studierenden werden die Kompetenzprofile für den gesamten komplexen klinischen Prüfungsprozess vermittelt. Weiterhin lernen sie die beteiligten Fachabteilungen kennen.

Das Masterstudium verknüpft den besonderen Aspekt der Klinischen Forschung mit den benötigten Kenntnissen der Arzneimittel- und Medizinproduktezulassung.

Der Studiengang führt zum international anerkannten Grad Master of Science (M.Sc.) und trägt das Qualitätssiegel des Akkreditierungsrats (mit der Befähigung zum höheren Dienst).

Der Abschluss bietet insbesondere Biolog/inn/en und Naturwissenschaftler/inne/n gute Entwicklungschancen.

Studieninhalte

Die Wissensgebiete umfassen im Einzelnen:

  • Anatomie, Physiologie, Pathophysiologie und Pharmakologie
  • Arzneimittelentwicklung und -sicherheit
  • Ethik
  • Regularien
  • Informatikanwendungen und EDV-Systeme in der Klinischen Forschung
  • Klinisches Datenmanagement und Datenschutz
  • Medizinisch-wissenschaftliche Information und Dokumentation
  • Monitoring
  • Angewandte Statistik/Biometrie/Epidemiologie
  • Projektmanagement (englischsprachig)

Studienablauf und -dauer

Der Fernstudiengang umfasst vier Studienplansemester und ein Mastersemester (für die Erstellung der schriftlichen Masterarbeit und die mündliche Ab­schlussprüfung).

Das Studium ist modular aufgebaut und berufsbegleitend konzipiert, d. h. das Studium kann neben dem Beruf absolviert werden.

Es setzt sich zusammen aus 12 Fachmodulen, die sich auf vier Semester verteilen sowie dem 13. Modul, welches die Abschlussarbeit und -Prüfung beinhaltet.

Im vierten Semester werden drei Wahlpflichtmodule angeboten, von denen eines belegt werden muss. 

Die Fernstudienmaterialien werden zum Beginn des jeweiligen Semesters zugesandt bzw. online auf der Lernplattform Moodle zur Verfügung gestellt. Die Studierenden bearbeiten Einsendeaufgaben, deren erfolgreiches Bestehen die Voraussetzung zur Teilnahme an der Präsenzphase ist.

Die Termine für die Präsenzphasen an der Beuth Hochschule für Technik in Berlin liegen in der Regel zwischen Mitte bis Ende März und Mitte bis Ende September und betragen jeweils 3-4 Tage pro Semester.

Pro Modul werden während der Präsenzphase 4 Lehreinheiten á 45 Minuten sowie eine 90-minütige schriftliche Klausur durchgeführt.

Die Noten der Fachmodule ergeben sich jeweils aus den Beurteilungen von Einsendeaufgaben und den schriftlichen Prüfungen.

Die Anmeldung zur Masterprüfung setzt den erfolgreichen Abschluss der 12 Fachmodule voraus.

Für Weiterbildungsteilnehmer/-innen: Der erfolgreiche Abschluss einzelner Weiterbildungsmodule wird zertifiziert.

Studienplan

Modul Modulname Credits (Leistungspunkte nach European Credit Transfer System)
Summe aller Credits 90
1. Semester 15
M01 Arzneimittelentwicklung 5
M02 Anatomie und Physiologie 5
M03 Gesundheitsökonomie und spezielle betriebswirtschaftliche Aspekte 5
2. Semester 15
M04 Biometrie/Statistik 5
M05 Pathophysiologie und Pharmakologie 5
M06 Informatikanwendungen in der Klinischen Forschung 5
3. Semester 15
M07 Project Management in Clinical Research (Modul in englischer Sprache) 5
M08 EDV-Systeme der Klinischen Forschung 5
M09 Medizinische wissenschaftliche Dokumentation 5
4. Semester 15
M10 Monitoring 5
M11 Klinisches Datenmanagement 5
M12 Wahlpflichtmodul:
a) Arzneimittelsicherheit und Ethik/Regularien
b) Datensicherheit und Datenschutz in der Medizin
c) Angewandte Medizinische Biometrie und Epidemiologie
5
5. Semester 30
M13a Abschlussprüfung (Master-Thesis) 25
M13b Abschlussprüfung (Mündliche Prüfung) 5

Berufliche Perspektiven

Angesichts aufwändiger Zulassungsverfahren, ethisch begründeter höchster Sicherheitsanforderungen, des Kostendrucks auf den Gesundheitsmärkten und der Anforderungen der Gesellschaft an das Gesundheitswesen haben Clinical Trial Manager/-innen im Wachstumsmarkt Gesundheit hervorragende Beschäftigungsmöglichkeiten.

Mitarbeiter/-innen mit fundierten Kenntnissen über Grundlagen und Ablauf der Arzneimittelentwicklung einschließlich des regulatorischen Umfelds wie Arzneimittelgesetz und EU-Direktiven werden zunehmend von der pharmazeutischen Industrie und Auftragsforschungsinstituten gesucht.

Auf dieses Karrierepotenzial leitet der interdisziplinäre Master-Fernstudiengang Clinical Trial Management hin.

Der Studienabschluss eröffnet ein breit gefächertes Angebot von Tätigkeiten im Umfeld der Klinischen Forschung, insbesondere im Bereich der Planung, Durchführung und Koordination Klinischer Studien.

Häufig gestellte Fragen

1. Wie werden die Studienplätze vergeben?
Die Zahl der Studienplätze im Master-Fernstudiengang Clinical Trial Management ist begrenzt. Die Plätze werden in der Reihenfolge des Antragseingangs vergeben. Entscheidend ist das Vorliegen des vollständigen Antrags inklusive aller geforderten zugehörigen Dokumente.

2. Mir liegen zum Bewerbungsschluss am 1. September noch nicht alle Unterlagen vor. Kann ich trotzdem am Studiengang teilnehmen?
Wenn Ihnen zum Bewerbungsschluss noch Unterlagen fehlen, können Sie nicht als reguläre/-r Student/-in immatrikuliert werden. Es gibt jedoch unter Umständen die Möglichkeit, dass Sie das erste Semester als Weiterbildungsteilnehmer/-in belegen und sich zum zweiten Semester immatrikulieren. Auch die Plätze für Weiterbildungsteilnehmer/-innen werden nach Antragseingang vergeben. Kontaktieren Sie uns!

3. Schaffe ich das Studium innerhalb von 5 Semestern?
Die Arbeitsbelastung innerhalb des Studiums ist so ausgelegt, dass die Regelstudienzeit von 4 Fachsemestern plus  Mastersemester mit beruflichen und familiären Gegebenheiten vereinbar ist. Im Mastersemester sollten Sie mit einer erhöhten Belastung durch das Studium rechnen. Es ist daher sinnvoll, Urlaubstage entsprechend anzusparen und das Mastersemester in eine Zeit zu legen, in der Sie beruflich möglichst wenig beansprucht sind.

4. Wann und wie flexibel sind die Termine der Präsenzzeiten?
Die Präsenzphasen finden jeweils am Ende des Semesters im März und September statt. Präsenzphasentermine können nicht auf Wunsch einzelner Teilnehmer/-innen verschoben werden. Eine verpasste Präsenzphase kann nachgeholt werden, wenn das Modul wieder angeboten wird (in der Regel im Folgejahr, bei manchen Modulen auch früher).

5. Sind zur Anmeldung wirklich beglaubigte Kopien notwendig? Wovon?
Ja. Wir benötigen eine beglaubigte Kopie des Diplomzeugnisses bzw. Bachelorzeugnisses und, falls vorhanden, der Promotionsurkunde. Sollten Sie in der Nähe wohnen, besuchen Sie uns gerne im Fernstudieninstitut! Dann erstellen wir beglaubigte Kopien Ihrer Originale ohne dass Ihnen hierfür Kosten entstehen.

6. Wann und wie laufen die Prüfungen ab?
Am Ende des Semesters findet in jedem Modul ein Präsenztag statt. Dieser Tag endet mit einer schriftlichen Prüfung (90 Minuten). In diesen Klausuren ist in der Regel die Benutzung sämtlicher Unterlagen gestattet (bei einzelnen Modulen sind hier Einschränkungen möglich).

7. Kann ich ein Semester aussetzen ohne abbrechen zu müssen?
Ein Urlaubssemester ist möglich. Allerdings müssen Sie für dieses Semester die Immatrikulationsgebühr entrichten. Da jedes Modul nur einmal jährlich angeboten wird, und viele Module aufeinander aufbauen, sollten Sie sich für den weiteren Studienablauf von uns beraten lassen.

8. Kann ich für meine Masterarbeit Geheimhaltung beantragen?
Die Masterarbeiten des Studiengangs Clinical Trial Management sind hochschulöffentlich und unterliegen keinen Einschränkungen bezüglich des Zugangs und der Weitergabe. Wegen der erwünschten Transparenz sind Sperrvermerke, Geheimhaltungserklärungen, Vertraulichkeitsvereinbarungen und Ähnliches nicht zugelassen.

9. In meinem ersten Studienabschluss habe ich weniger als 210 ECTS-Leistungspunkte erreicht. Kann ich trotzdem zum Studiengang Clinical Trial Management zugelassen werden?
Nach geltenden Vorgaben muss mit dem Masterabschluss eine gesamte Studienleistung von 300 ECTS-Leistungspunkten erreicht werden. Im Masterstudiengang Clinical Trial Management belegen Sie 90 Punkte. Wenn Sie weniger als 210 ECTS-Leistungspunkte aus Ihrem ersten Abschluss einbringen, können Sie unter der Auflage zum Masterstudium zugelassen werden, die fehlenden Leistungspunkte nachzuholen.
Die Wahl dieser Zusatzmodule muss mit dem Fachkoordinator des Studiengangs Clinical Trial Management abgestimmt werden, und die fehlenden ECTS-Leistungspunkte müssen bis zur Anmeldung zur Masterarbeit erfolgreich absolviert und mittels Beleg nachgewiesen werden.

Voraussetzungen

Zulassungsbedingungen

Voraussetzung für die Teilnahme am Fernstudium Clinical Trial Management ist ein abgeschlossenes Hochschulstudium mit vorzugsweise bio-/naturwissenschaftlichem Hintergrund.

Wir empfehlen Ihnen eine mindestens einjährige relevante Berufspraxis nach Hochschulabschluss.

Für Bewerber/-innen mit weniger als 210 Credits werden vom Dekan zusätzliche Module bestimmt, die bis zur Zulassung zur Abschlussprüfung erfolgreich zu absolvieren sind.

Für den Studiengang werden solide mathematisch-statistische Vorkenntnisse sowie Englischkenntnisse vorausgesetzt, die es den Studierenden erlauben, sich englischsprachige Studieninhalte zu erarbeiten.

Nutzungsgebühr

Für die Teilnahme am Fernstudium wird eine Nutzungsgebühr von 2.250,- Euro pro Semester erhoben (insgesamt 11.250,- Euro für 5 Semester).

Die Gebühr wird vor dem Versand bzw. der Freischaltung des Lehrmaterials fällig (eine Ratenzahlung in maximal 3 Raten á 750,- Euro pro Semester ist möglich).

Müssen Studienleistungen nachgeholt oder wiederholt werden, so ist die erste Nach- oder Wiederholung kostenfrei, wenn sie zum frühestmöglichen Zeitpunkt erfolgt. Für weitere oder spätere Nach- bzw. Wiederholungen wird eine Gebühr von 200,- Euro pro Modul erhoben.

Zuzüglich zur Nutzungsgebühr sind die jeweils für Immatrikulation bzw. Rückmeldung fälligen Gebühren und Beiträge zu entrichten (zurzeit ca. 60,- Euro).

Es besteht die Möglichkeit, die Fachmodule einzeln als Weiterbildung zu belegen. Dies bietet sich an, wenn Sie nur an speziellen Themen interessiert sind oder das Studium im eigenen Tempo gestalten möchten. Sie können auf diese Weise auch einen ersten Einblick in das Fernstudium gewinnen, wenn Sie noch unentschieden sind. Die Nutzungsgebühr hierfür beträgt 850,00 Euro pro Modul.

Bewerbung

  • Bewerbungsfrist: 1. September
  • Studienbeginn: 1. Oktober

Den Immatrikulationsantrag erhalten Sie nach telefonischer Beratung per E-Mail.

Die Zahl der Studienplätze ist begrenzt. Die Plätze werden in der Reihenfolge des Antragseingangs vergeben.

Erfahrungsberichte

Eva-Maria Wimmer, Absolventin 2016

Wie so oft im Arbeitsleben bin ich in die Welt der klinischen Studien erst durch Umwege reingerutscht. Umso mehr hatte ich das Bedürfnis, mein erlangtes praktisches Wissen mit einem Masterabschluss und dem einhergehenden theoretischen Wissen zu untermauern. Während des Studiums war es sehr motivierend, dass man von Anfang an das Elernte direkt in der Arbeitswelt umsetzen konnte. Auch in meiner aktuellen Funktion als Studienmanager bin ich immer wieder überrascht, wieviel theoretisches Wissen ich nun in der Praxis einsetzen kann. Lediglich im Bereich der Medizinprodukte hätte ich mir mehr Studieninhalte gewünscht. Zusammengefasst war das Studium definitv eine Bereicherung für mich.

Stefanie Dekarz, Absolventin 2016

Der Masterstudiengang Clinical Trial Management gibt einen sehr guten Überblick über die vielfältigen Bereiche der klinischen Forschung und die Studiendurchführung. In meiner Rolle als CRA konnte ich vom ersten Tag an von den Inhalten des Studiums profitieren. Vor allem ist es sehr hilfreich, um die Arbeit anderer involvierter Abteilungen, wie zum Beispiel das Datenmanagement, besser verstehen und nachvollziehen zu können. Damit wird die Effizienz gesteigert, weil ich auch im Vorfeld schon eine Ahnung bekomme, was in der Gesamtheit alles gebraucht wird, und entsprechend meine Arbeit planen kann.

Die gute Organisation und Betreuung im Studiengang, gepaart mit ein wenig Eigeninitiative, macht es möglich, die Regelstudienzeit auch neben einem Vollzeitjob nicht zu überschreiten.

Nicole Otto, Absolventin 2015

Ich komme aus der Biotechnologie-Branche und wollte mein berufliches Tätigkeitsfeld mit diesem Studium erweitern. Durch die sehr breit gefächerte Aufteilung dieses Studiums bekommt man einen guten Einblick in alle Bereiche von klinischen Studien, angefangen von der Anatomie des Menschen über die praktische Durchführung einer Studie bis hin zum Anlegen einer Datenbank.
Das Studium ist als reines Fernstudium ausgelegt und als solches auch gut neben des normalen beruflichen Alltags zu bewältigen. Die Betreuung, sei es durch die organisatorische Leitung des Studiengangs, der Dozenten des jeweiligen Faches oder durch die Professoren während der Masterarbeit, ist durchgehend zuverlässig gegeben. Mir hat besonders gut gefallen, dass die Dozenten des jeweiligen Faches die Lehrtätigkeit nebenberuflich machen und hauptberuflich in dem jeweiligen Bereich tätig sind. Durch ihre Erfahrung bekommt man einen sehr guten Einblick in „das tägliche Leben“.

Jessica Wolf, Absolventin 2015

Der Masterstudiengang Clinical Trial Management ist sehr zu empfehlen für Studenten, die sich intensiv mit dem Bereich klinische Studien beschäftigen wollen. Man bekommt einen sehr fundierten und vertiefenden Einblick in alle Bereiche einer Studie. Dieses ermöglicht dem Absolventen sehr gute und weit gefächerte berufliche Perspektiven. Die Betreuung durch die Professoren und die Hochschule war immer gegeben und sehr hilfreich. Mich persönlich hat dieses Masterstudium sehr in meiner beruflichen Weiterentwicklung unterstützt und in meinem bestehenden Arbeitsfeld bestärkt.

Peter Grözinger, Absolvent 2015

Der "Clinical Trial Management Masterstudiengang" eignet sich besonders hervorragend für engagierte Weiterbildende die sich im Bereich Naturwissenschaft, Medizin und der Arzneimittelentwicklung zusätzliches qualitativ hochstehendes und aktuelles Wissen aneignen möchten. Der Studieninhalt ist zwar sehr anspruchsvoll aber mehr noch motivierend. Die Dozenten und die Mitarbeitenden des Fernstudieninstituts sind jederzeit für alle Belange des Studiums hilfreich unterstützend. Für den zeitlichen und finanziellen Aufwand für das Studium wird der Studierende bei erfolgreichem Studienabschluss mit dem akademischen Grad M.Sc. (CTM) belohnt, der mit exzellenten beruflichen Zukunftsperspektiven verbunden sein kann. Der Studiengang ist absolut empfehlenswert und von hohem persönlichem Nutzen.

Dr. Pascal Probst, Absolvent 2014

"Als Assistenzarzt der Chirurgie an einer grossen Universitätsklinik habe ich tagtäglich Kontakt mit klinischen Forschungsprojekten. Mein Abschluss in Clinical Trial Management verhalf mir die notwendigen theoretischen Qualifikationen zu erlangen, um nicht nur prüfärztlich tätig zu sein, sondern auch klinische Studienprojekte zu planen und zu leiten. Dies bedeutet nicht nur eine sehr abwechslungsreiche und erfüllende Arbeit, sondern ein echter Karrierevorteil."

David Appel, Absolvent 2014

"Mein Weg zum Masterabschuss im Studienfach ‚Clinical Trial Management' war eine Bereicherung meiner praktischen Erfahrungen in der klinischen Forschung durch eine akademisch fundierte Weiterbildung in diesem hochspezialisierten Berufsfeld. Für meine Tätigkeiten in der Qualitätskontrolle und im Projektmanagement von nationalen und internationalen Studienprojekten ergaben sich durch die kooperative Zusammenarbeit zwischen der pharmazeutischer Industrie und der Beuth Hochschule im Rahmen der Abschlussarbeit neue Erkenntnisse und berufliche Möglichkeiten.

Zwar ist ein berufsbegleitendes Studium immer eine sportliche Herausforderung, jedoch erleichtert die integrative und vorbildliche Unterstützung des Fernstudieninstitutes das Erreichen eines erfolgreichen Abschlusses – auch neben einer Vollzeittätigkeit. Eine Investition in die Zukunft!"

Kalender

27.05.2016
TINCON - Festival für digitale Jugendkultur
TINCON steht für „teenageinternetwork convention“. Drei Tage lang treffen sich rund 1.000...

01.06.2016 · 09:00 Uhr
Studieninformationstag
Am Studieninfotag können Studieninteressierte die Beuth Hochschule kennenlernen. Professorinnen...

01.06.2016 · 11:40 Uhr
LunchTalks@Beuth
These open-invitation talks are 30-minute events offered during Wednesday lunch breaks, thus...

Refugees Welcome

Das Projekt „Refugees@Beuth“ unterstützt Geflüchtete auf ihrem Weg zum Studium an der Beuth Hochschule.

Die Arbeitsgruppe hat ein 4-Stufen-Programm entwickelt, das im Sommersemester 2016 startet.

An erster Stelle stehen Informationsveranstaltungen. Anschließend lernen Interessierte die MINT-Studienfächer und das Studium Generale kennen.

Die Geflüchteten werden durch Peer-Mentorinnen und -Mentoren begleitet: Studierende können im Projekt aktiv werden und ihre eigenen Erfahrungen teilen.

Jetzt bewerben!

Am 1. April 2016 beginnt das nächste Sommersemester.

Wer an der Beuth Hochschule im Fernstudium studieren möchte, hat noch Zeit, sich für die Masterfernstudiengänge oder Zertifikatskurse zu bewerben. Bewerbungen für höhere Fachsemester sind ggf. möglich.