Förderer

Förderer werden!

Die Deutschlandstipendien in Höhe von 300 Euro monatlich werden zur Hälfte vom Bund und zur Hälfte von Mittelgebern aus Wirtschaft, Industrie und Gesellschaft finanziert. Dabei müssen die Mittel der Förderer, 150€ pro Monat pro Stipendium, von der Hochschule eingeworben werden.

Die Beuth Hochschule lädt Sie ein, mit 1.800 Euro jährlich ein Deutschlandstipendium zu finanzieren.

Als Mittelgeber für ein Deutschlandstipendium tragen Sie dazu bei, die Fachkräftebasis für eine innovative, wissensbasierte Weiterentwicklung des Wissenschaftsstandortes Berlin/Brandenburg und damit Ihres Unternehmens zu sichern.

Ihre Mittelzuwendungen können studiengangbezogen zugewiesen werden und eröffnen damit direkte Nachwuchsförderung.

Die Beuth Hochschule wird in jährlichen Festveranstaltungen Förderer und Geförderte zum gemeinsamen Austausch einladen.

Das Deutschlandstipendium lohnt sich!

  • Lernen Sie leistungsstarke und engagierte Studierende persönlich kennen.
  • Repräsentieren Sie aktiv eine innovative Stipendienkultur in Deutschland.
  • Stärken Sie den Wirtschafts- und Forschungsstandort Berlin: Begeistern Sie  die klugen Köpfe für die Region, sichern Sie zukunftsfähige Arbeitsplätze in Berlin.
  • Vernetzen Sie sich mit unserer Hochschule: Sie bleiben am Puls der Innovation und steigern die Wettbewerbsfähigkeit Ihres Unternehmens.
  • Betreiben Sie Employer Branding: Machen Sie  Ihr Unternehmen bekannter und begeistern Sie die Fachkräfte von morgen frühzeitig für einen Einstieg bei Ihnen.
  • Gestalten Sie das ideelle Begleitprogramm zur Vernetzung aktiv mit.
  • Binden Sie das Deutschlandstipendium-Logo in Ihre Öffentlichkeitsarbeit ein.
  • Machen Sie Ihre Spende steuerlich geltend.