Akkreditierung

Alle Studiengänge der Beuth Hochschule für Technik sind akkreditiert. Bei neu eingerichteten Studienangeboten wird das Akkreditierungs-verfahren unverzüglich eingeleitet.

Alle Masterstudiengänge eröffnen den Zugang zum Höheren Dienst und sind damit den Masterstudiengängen der Universitäten gleichgestellt. Die „Ländergemeinsamen Strukturvorgaben für die Akkreditierung von Bachelor- und Masterstudiengängen“ der Kultusministerkonferenz (KMK, Beschluss vom 10.10.2003) regeln diese Gleichstellung.

Dritte Phase der Programmakkreditierung

In den kommenden Jahren werden viele der Studiengänge an der Beuth Hochschule nach der Erstakkreditierung und der ersten Reakkreditierung zum zweiten Mal reakkreditiert. Das betrifft in den Jahren 2018 bis 2020 mehr als 50 Studiengänge. In der Regel werden pro Verfahren mehrere Studiengänge zusammengefasst.

An einem Akkreditierungsverfahren sind neben dem Fachbereich oder dem Fernstudieninstitut und den Lehrenden sowie Studierenden der Studiengänge auch Akkreditierungsagenturen und der Akkreditierungsrat beteiligt. Das Referat Qualitätsmanagement koordiniert alle Verfahren der Beuth Hochschule.