Starthilfe für Gründungsideen


20.06.2017 08:35 Uhr

Von der Do-it-yourself-Drogerie für zu Hause bis zur Selbstverwaltung von Immobilien durch Vermieter – zum Start der zweiten Laufzeit des Berliner Startup-Stipendiums unterstützt die Beuth Hochschule neue Teams in ihren Gründungsvorhaben.

Das Berliner Startup Stipendium geht in die zweite Runde. Vier Teams der Beuth Hochschule und 13 weitere Teams werden mit dem Stipendium gefördert. Sie haben nun die Chance, ihren Markteintritt in den kommenden Monaten zu realisieren.

Um sich voll auf die Unternehmensgründung konzentrieren zu können, erhalten die Gründerinnen und Gründer für 12 Monate eine finanzielle Förderung von 1.500 Euro pro Teammitglied und freie Arbeitsplätze, außerdem werden sie durch Mentoring begleitet.

hello simple

Hello simple ist die haut- und umweltfreundliche Drogerie für zu Hause und bietet die Komplettlösung für Do-it-yourself-Körperpflege und Haushaltsreiniger: Genau portionierte Bio-Zutatensets in Kombination mit einfach zu realisierenden Rezepten.

Vivimos

Das Onlineportal Vivimos unterstützt Vermieter in allen Aufgaben der Immobilien-Verwaltung. Es ermöglicht die volle Kontrolle über die Immobilie, erhöht die Wirtschaftlichkeit und spart Zeit bei der Selbstverwaltung.

www.vivimos.de (coming soon)

LeafTech

Die smarten Verschattungssysteme von LeafTech tragen dazu bei, den Energiebedarf, die Nebenkosten und den CO²- Ausstoß von Gebäuden zu reduzieren. Die optimal angepasste Technologie analysiert die Energiebilanz am Fenster, korreliert mit dem Verhalten der Gebäudenutzer und generiert die technisch und wirtschaftlich beste Lösung.

Skadi

Skadi steht für echten Cocktailgeschmack in gefrorener Form, kurz Frozen Cocktails. Von Caipirinha bis Whisky Sour kreiert Skadi Drinks für eisigen Genuss aus echten Säften und Spirituosen, ohne Konservierungs- oder andere Aromastoffe – jedoch nur für Erwachsene.

Startup Stipendium

Das Berliner Startup Stipendium unterstützt technologieorientierte Gründungsvorhaben, die mit ihrer wissensbasierten oder kreativen Ausrichtung Lösungen für gesellschaftliche, ökonomische und ökologische Probleme bereithalten. Das Stipendium ist ein Kooperationsprojekt der Beuth Hochschule für Technik Berlin, der Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin, der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin sowie der Universität der Künste und wird aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und des Landes Berlins finanziert.

Sie haben Fragen zum Berliner Startup Stipendium oder wollen gründen? Kontaktieren Sie GründerScout – die Anlaufstelle für Gründungsinteressierte und Gründer an der Beuth Hochschule Berlin.

Kontakt: GründerScout, Stella Strüfing, E-Mail: stella.struefing@beuth-hochschule.de, Tel. 030 4504 5010