Wissenschaftlicher Mitarbeiter/ Wissenschaftliche Mitarbeiterin - Entgeltgruppe 13 TV-L Berliner Hochschulen - (Kennzahl 60/18)


12.07.2018 10:41 Uhr

Im Fachbereich VIII (Maschinenbau, Veranstaltungstechnik, Verfahrenstechnik); zum nächstmöglichen Zeitpunkt – vorbehaltlich der Mittelbewilligung – befristet bis zum 31.07.2021; mit 100 % der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit; für das drittmittelgeförderte Forschungsprojekt „BewARe“ (Sensorik und Intelligente Augmented Reality, Konzeption eines adaptiven simulationsbasierten Augmented Reality Systems auf Basis von Bild- und Sensorendaten) diese Position zu besetzen.

Die Forschung findet in enger Kooperation mit der Charité Berlin und Partnern aus der Industrie statt. Die Möglichkeit zur Promotion ist gegeben.

Aufgabengebiet:

  • Entwicklung einer Methodik zur Verwendung von Sensorik in der AR-Umgebung sowie Auswahl und Aufbau seines Sensoren-Sets aus Wearables in einer AR Trainingsarena
  • Entwicklung, Definition und Integration einer Sensorik in der AR Trainingsarena
  • Erstellung von Simulations- und Regressionsmodellen für Belastungszustände von Trainingspatienten
  • Definition von Wearables Prototypen
  • Durchführen von Mess- und Analyseaufgaben
  • Definition und Erstellung von Schnittstellen zur Analyse von Nutzerdaten
  • Dokumentation, Veröffentlichung und Präsentation der Forschungsergebnisse
  • Unterstützung bei der Betreuung von studentischen Hilfskräften und Abschlussarbeiten

Fachliche Anforderungen:

  • Erfolgreich abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master, Diplom) im Bereich des Maschinenbaus, der Mechatronik, der Physikalischen Ingenieurwissenschaft oder vergleichbar
  • Erfahrung mit VR-Umgebungen (Cave, HTC Vive oder Occulus Rift)
  • Kenntnisse in der Messtechnik
  • Programmiererfahrung (C/C++, Python, o. ä.)

Außerfachliche Anforderungen:

  • Teamfähigkeit, Verantwortungsbewusstsein
  • Konzeptionelles Denken
  • Fähigkeit zum selbstständigen wissenschaftlichen Arbeiten

 

Bewerbungshinweise:

Teilzeitbeschäftigung ist möglich. Die Beuth-Hochschule für Technik Berlin bittet qualifizierte Interessentinnen nachdrücklich um ihre Bewerbung. Schwerbehinderte werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund, die die Einstellungsvoraussetzungen erfüllen, sind ausdrücklich erwünscht. Bitte bewerben Sie sich bis zum 29.06.2018 über unser Online-Bewerbungsformular unter www.beuth-hochschule.de/bewerbungsformular. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!