Medizinische Informatik

Berufsbegleitendes Fernstudium im Fachgebiet Medizinische Informatik

Es besteht die Möglichkeit, die Fachmodule des Fernstudiengangs Medizinische Informatik einzeln als zertifizierte Weiterbildung zu belegen.  Die Nutzungsgebühr hierfür beträgt 800,00 Euro pro Modul.

Die folgenden Module stehen zur Auswahl:

Programmieren I (WS)
Ausgewählte Bereiche der Informatik (WS)
Anatomie und Physiologie (WS)
EDV-Systeme der Klinischen Forschung (WS, Vorwissen anderer Module erforderlich)
Medizinische Statistik (WS)
Biosignalverarbeitung (SS)
Programmieren II (SS, Vorwissen anderer Module erforderlich)
Gesundheitsökonomie (SS)
Pathophysiologie und Pharmakologie (SS, Vorwissen anderer Module erforderlich)
Datenbanken (WS)
Bildverarbeitung (WS, Vorwissen anderer Module erforderlich)
Webprogrammierung (WS, Vorwissen anderer Module erforderlich)
Klinisches Datenmanagement (WS, Vorwissen anderer Module erforderlich)
Medizinische Dokumentation (SS, Vorwissen anderer Module erforderlich)
Informations- und Kommunikationssysteme (SS)
Datensicherheit und Datenschutz in der Medizin (SS)
Angewandte Medizinische Biometrie und Epidemiologie (SS, Vorwissen anderer Module erforderlich)
Medizintechnische Verfahren / Telemedizin (SS, Vorwissen anderer Module erforderlich)

WS = Wintersemester, SS = Sommersemester

Bitte nutzen Sie den folgenden Link für die Anmeldung: http://www.beuth-hochschule.de/3628/

Kalender

27.03.2017
Brückenkurse für Studienanfänger/-innen
Schulstoff in Mathematik und Naturwissenschaften wiederholen und festigen Die Erfahrungen zeigen,...

01.04.2017 · 10:00 Uhr
Einführung für Erstsemester der Online-Studiengänge
Die Erstsemesterveranstaltung für die Online-Studiengänge: Wirtschaftsingenieurwesen Online...

03.04.2017
Erstsemester-Veranstaltungen
Erstsemestereinführung im Sommersemester 2017 Orientierungstage für Studienanfänger/-innen der...

Agiles Lernen

In dem vom BMBF geförderten Projekt BROFESSIO entwickelt das Fernstudieninstitut zusammen mit Unternehmen ein Konzept zur berufsbegleitenden Kompetenzentwicklung.

Die digitale Wende erhöht die Frequenz, mit der sich Menschen weiterbilden und neue Kompetenzen aneignen müssen. Klassische Lernformen (z.B. Seminare) sind in der Regel zu träge und werden der aktuellen Veränderungsdynamik nicht gerecht.

Der Ansatz des Agilen Lernens setzt daher auf eine Mitarbeiterentwicklung, welche in die realen Arbeitsprozesse integriert wird und bedarfsorientiert auf die notwendigen Inhalte und (digitalen) Kommunikationswerkzeuge zurückgreift.

Jetzt bewerben!

Am 1. April 2017 beginnt das nächste Sommeremester.

Wer an der Beuth Hochschule im Fernstudium studieren möchte, hat noch Zeit, sich für die Masterfernstudiengänge oder Zertifikatskurse zu bewerben. Bewerbungen für höhere Fachsemester sind ggf. möglich.