Informationssicherheit

Als Zentrale Beauftragte für Informationssicherheit ist Frau Olbort Ansprechpartnerin für alle Hochschulmitglieder bei Fragen rund um die Informationssicherheit. Bei Bedarf vermittelt sie weiter zu den entsprechenden Kolleginnen/Kollegen des Hochschulrechenzentrums, Datenschutzes oder Personalrats.

Diskretion ist bei Ihren Anfragen oder Informationen selbstverständlich.


Warum Informationssicherheit? Genügt nicht Datenschutz?

Der Datenschutzbeauftragte kümmert sich um Ihre personenbezogenen Daten.

Im Bereich der Informationssicherheit werden, unabhängig von der Art der Daten, folgende Kernziele verfolgt:

  • Vertraulichkeit: Sind Ihre Daten und Informationen vor dem Zugriff Unberechtigter geschützt? Können nur Befugte Ihre Daten einsehen und bearbeiten?
  • Integrität: Bleibt die Korrektheit Ihrer Daten während der Verarbeitung vollständig und aktuell?
  • Verfügbarkeit: Können Ihre Daten bei Bedarf zeitgerecht und ordnungsgemäß genutzt und verarbeitet werden?

Die Beuth Hochschule verfolgt den Aufbau eines geregelten Informationssicherheitsprozesses, der sich an der ISO 27001 auf der Basis vom IT-Grundschutz des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) orientiert.

Dieser Prozess bezieht alle Mitglieder aus unserer Lehre und Forschung mit ein. Hierzu finden Sie zukünftig auf dieser Seite Handlungsleitfäden, Richtlinien, Hinweise und weitere Unterstützung.


Dokumente


Informationen des BSI