Rückmeldung

Als Studierende/-r müssen sich bis zum Ende der Vorlesungszeit rückmelden. Sie erklären damit, dass Sie Ihr Studium im nächsten Semester an der Beuth Hochschule fortsetzen wollen.

Aufforderung/Erinnerung zur Rückmeldung

Die Aufforderung/Erinnerung zur Rückmeldung zum Folgesemester erhalten Sie ab WS 2018/19 über das Online-Portal, in Ihrem Benutzeraccount unter dem Menüpunkt „Rückmeldeaufforderung“. Hier wird die Erstaufforderung zur Rückmeldung sowie ggf. die Säumnisforderung mit allen Angaben zu Fristen und Forderungshöhe hinterlegt. Der postalische Versand entfällt damit.

Die Rückmeldung ist nach Zahlung aller fälligen Gebühren und Beiträge vollzogen.

Rückmeldefrist

Die Rückmeldefrist für das jeweilige Semester finden Sie auf der Seite der Studienverwaltung.

Verspätete Rückmeldungen sind nur bis vier Wochen nach Ende der Rückmeldefrist möglich; unter Zahlung einer Säumnisgebühr von 19,94 €. Danach werden Sie von Amts wegen exmatrikuliert.

Rückmeldeinformationen

Wegen eines technischen Fehlers bei der Bereitstellung der Rückmeldeaufforderung entfällt die Säumnisgebühr bei verspäteter Rückmeldung zum Wintersemester 2018/19.

Eine bereits gezahlte Säumnisgebühr bei der Rückmeldung zum Wintersemester 18/19 kann auf Antrag bei der Studienverwaltung zurückerstattet werden.