Teilzeitstudium

Studium in Teilzeit

Der Stundenplan für Ihren Studiengang ist so angelegt, dass die sechs vorgesehenen Module pro Semester überschneidungsfrei studiert werden und Sie so das Studium in der Regelstudienzeit abschließen können. Aber es ist auch möglich, mit weniger Modulen pro Semester als im Stundenplan vorgesehen, zu studieren.

Sie müssen Ihr Studium an der Beuth Hochschule nicht in der Regelstudienzeit absolvieren, gerade wenn Sie vielleicht neben dem Studium noch weitere berufliche oder familiäre zeitaufwendige Verpflichtungen haben.

Zu einem Studium in Teilzeit beraten Sie gern die Mitarbeiter/-innen der Zentralen Studienberatung und/oder der/die Studienfachberater/-in (Kontaktpersonen und Sprechzeiten finden Sie auf der Seite der Studiengänge).

Alle generellen Regelungen zum Studium können Sie in der Rahmenstudien- und prüfungsordnung (RSPO) 2016 nachlesen.


Gründe für ein Teilzeitstudium

Um Ihr Präsenzstudium in Teilzeit zu absolvieren, bedarf es wichtiger Gründe:

  • Berufstätigkeit
  • Pflege und Erziehung eines Kindes im Alter von bis zu 10 Jahren
  • Pflege pflegebedürftiger naher Angehöriger im Sinne des Pflegezeitgesetzes
  • Behinderung oder chronische Krankheit, die ein Teilzeitstudium erforderlich macht
  • Schwangerschaft, Mutterschutz, Erziehungsurlaub
  • Wahrnehmung eines Mandats eines Organs der Hochschule, der Studierendenschaft oder des Studierendenwerks Berlin
  • Sonstige schwerwiegende Gründe

Beantragung des Teilzeitstudiums

Reichen Sie bitte innerhalb der Rückmeldefrist zum Folgesemester folgende Unterlagen beim
Studien-Info-Service ein:

Das Referat Studienverwaltung versendet zeitnah per Post einen Bescheid an Sie.

Der Antrag auf Teilzeitstudium gilt immer nur für ein Semester und muss bei Bedarf für ein weiteres Semester erneut gestellt werden. Sie können nur so lange in Teilzeit studieren, wie der Grund dafür besteht.


Hinweise

Bitte beachten Sie:

  • Das Semester, in dem Sie Ihre Abschlussarbeit anfertigen, können Sie nicht in Teilzeit absolvieren.
  • Sie stellen sich Ihren Studienplan während des Teilzeitstudiums eigenständig zusammen.
  • Bei Fragen zur Belegung wenden Sie sich an Ihre Fachbereichsverwaltung oder Ihre Studienfachberatung.
  • Die Umstellung auf ein Teilzeitstudium kann unter Umständen erhebliche Auswirkungen auf Leistungen außeruniversitärer Stellen haben, die Sie in Anspruch nehmen, wie z. B. BAFöG, Kindergeld, Krankenversicherung, Wohnberechtigungen, Steuerangelegenheiten, Aufenthaltserlaubnis usw. Bitte klären Sie die Auswirkungen eines Teilzeitstudiums auf die angegebenen Leistungen mit der jeweils zuständigen Stelle ab.

nach oben