Strömungsmodell zur Demonstration
Strömungsmodell zur Demonstration

Labor Wasserbau und Gewässerschutz

Fachbereich Fachbereich III – Bauingenieur- und Geoinformationswesen (FB III)

Laborleitung

Labormitarbeiter/-innen
Homepage: http://labor.beuth-hochschule.de/wasserbau/
Im Labor für Wasserbau und Gewässerschutz führen die Studierenden des Bauingenieurwesens Versuche zu Strömungen in offenen Gerinnen und Rohrleitungen durch. Außerdem lernen sie anhand von Anschauungsmodellen die Funktionsweise verschiedener Wasserbauwerke kennen. Die Laborausstattung erlaubt auch die Durchführung einfacher Grundlagenuntersuchungen oder angewandter Forschungen. Die größte Versuchseinrichtung ist eine ca. 10 m lange Kipprinne mit zweigeteiltem Abflussquerschnitt (b=1,0m bzw. 0,4m). An dieser Rinne messen die Studierenden Strömungen im naturnahen Maßstab. Zudem können Strömungsmodelle zur Demonstration und Messung von Strömungsphänomenen in die Rinne eingesetzt werden. Die Bernoulli-Wand dient der Messung und Veranschaulichung von Energieverlusten in Rohrleitungen. Der Durchfluss wird mit einer Venturidüse gemessen, einer weiteren Veranschaulichung des Bernoulli-Satzes. Verschiedene Anschauungsmodelle zeigen die Funktion und Wirkungsweise von Wasserbauwerken, z.B. einer Flussstaustufe mit Schleuse und Wasserkraftanlage oder einem Schiffshebewerk. Daneben gibt es Modelle zur Demonstration von Sickerströmungen an Staumauern und Deichen sowie von Phänomenen des Sedimenttransports.

13.02.2017
Gründerschmiede - Startup Bootcamp
Innerhalb von zehn Tagen von der ersten Geschäftsidee zum Unternehmen: Die Gründerschmiede ist das...

09.03.2017 · 17:00 Uhr
Elterninformationsabend – Wie kann ich mein Kind bei der Studienwahl unterstützen?
Ihr Kind macht gerade Abitur und steht vor der Frage „Was will ich studieren, wo finde ich...

15.03.2017 · 14:00 Uhr
Studieren an der Beuth Hochschule
Studieren an der Beuth!? Eine Veranstaltung für Studieninteressierte. Raus aus der Schule – rein...

Wertvolle Tipps und Hinweise rund um das Studium, Unterstützungsmöglichkeiten, Ansprechpersonen, die gängigsten Abkürzungen und mehr finden Studierende im Handbuch zum Studium – nach Stichworten sortiert, gedruckt oder online.