Kommunikations- und Informationstechnik

Masterstudiengang am Fachbereich VII

NC: nein
Studienbeginn:
Akkreditiert: ja
Abschluss: Master of Engineering
Fachsemester: 3
Vorpraktikum: nicht erforderlich
Sonstige Voraussetzungen: Studiengang bis Wintersemester 2017/2018

Auslaufender Studiengang

Für diesen auslaufenden Studiengang können Sie sich nicht mehr bewerben.

Ab dem Wintersemester 2018/19 wird ein neuer, englischsprachiger Masterstudiengang angeboten:

Information and Communications Engineering

Studienplan

1. Semester
Modul Modulname SU SWS Ü SWS Cr P/WP FB
MKI 1 Mathematische Grundlagen stochastischer Signale und Systeme 4 5 P II/VII
MKI 2 Fortgeschrittene Methoden der Signalverarbeitung 3 1 5 P VII
MKI 4 Verteilte Kommunikationsplattformen und -dienste 3 1 5 P VII
MKI 6 Digitale Funksysteme 4 5 P VII
MKI 7 Network Engineering 3 1 5 P VII
MKI 10 Vertiefungsprojekt 1 P VII
MKI 13 AW-Modul (frei wählbar) 2 2 5 WP I
2. Semester
Modul Modulname SU SWS Ü SWS Cr P/WP FB
MKI 3 Multimedia-Kommunikationssysteme 2 2 5 P VII
MKI 5 Modellierung und Test von Kommunikationssystemen 3 1 5 P VII
MKI 8 Embedded Signalverarbeitung 2 2 5 P VII
MKI 9 Photonische Kommunikationssysteme 2 2 5 P VII
MKI 10 Vertiefungsprojekt 1 5 P VII
MKI 11
MKI 12
Wahlpflichtmodul 2 2 5 WP VII
3. Semester
Modul Modulname SU SWS Ü SWS Cr P/WP FB
MKI 14 Masterarbeit 25 P VII
MKI 15 Mündliche Abschlussprüfung 5 P VII
Besondere Bestimmungen

Für das Wahlpflichtmodul im 2. Studienplansemester sind folgende Module vorgesehen:

  • Advanced Switching and Routing
  • Netzwerksicherheit und Kryptographie

Auf Beschluss des Fachbereichsrates des Fachbereichs VII können weitere Module als Wahlpflichtmodule im 2. Studienplansemester vorgesehen werden. Über das Angebot an weiteren Wahlpflichtmodulen entscheidet der Fachbereichsrat jeweils vor Beginn des Semesters.

In jedem 2. Studienplansemester werden mindestens zwei Wahlpflichtmodule angeboten. Der/die Studierende hat ein Wahlpflichtmodul aus dem tatsächlichen Angebot zu wählen.

Der/die Studierende kann auf Antrag auch ein Modul aus einem anderen Master-Studiengang als Wahlpflichtmodul des 2. Studienplansemesters wählen. Über den Antrag entscheidet der Dekan/die Dekanin des Fachbereichs.

Bei einem zeitweiligen Studium im Ausland können die dort in Modulen erworbenen Credits als Wahlpflichtmodule in vollem Umfang anerkannt werden, wenn die Inhalte der Module nicht mit denen der Pflichtmodule dieses Studienplans übereinstimmen. Über die Anerkennung entscheidet der Dekan/die Dekanin des Fachbereich.

Quelle: Amtliche Mitteilung, 30. Jahrgang, Nr. 47 vom 22.01.2009

SWS: Semesterwochenstunden, SU: Seminaristischer Unterricht, Ü: Übung, P: Pflichtmodul, WP: Wahlpflichtmodul, Cr: Credits, LP: Leistungspunkte, FB: für die Durchführung eines Moduls zuständiger Fachbereich