Hochschulprofessorin werden

Eine Professur an einer Hochschule für angewandte Wissenschaften ist mit Anforderungen verbunden, die nur zum Teil deckungsgleich mit denen einer Universitätsprofessur sind. Die Anforderungen sind in den jeweiligen Hochschulgesetzen der Bundesländer festgelegt. In Berlin regelt der Paragraph 100 die zu erfüllenden Bedingungen für eine Hochschulprofessur. Dort heißt es:

§ 100
Einstellungsvoraussetzungen für Professoren und Professorinnen

(1) Einstellungsvoraussetzungen für Professoren und Professorinnen mit Ausnahme von Juniorprofessoren und Juniorprofessorinnen sind neben den allgemeinen dienstrechtlichen Voraussetzungen mindestens

  1. ein abgeschlossenes Hochschulstudium,
  2. pädagogische Eignung, die in der Regel durch Erfahrungen in der Lehre oder Ausbildung nachgewiesen wird,
  3. besondere Befähigung zu wissenschaftlicher Arbeit, die in der Regel durch die Qualität einer Promotion nachgewiesen wird, oder besondere Befähigung zu künstlerischer Arbeit und
  4. darüber hinaus je nach den Anforderungen der Stellea)

a) zusätzliche wissenschaftliche oder zusätzliche künstlerische Leistungen oder
b) besondere Leistungen bei der Anwendung oder Entwicklung wissenschaftlicher Erkenntnisse und Methoden in einer mindestens fünfjährigen beruflichen Praxis, von der mindestens drei Jahre außerhalb des Hochschulbereichs ausgeübt worden sein müssen.

  •  

An der Beuth Hochschule für Technik werden in den nächsten Jahren von rund 300 Professuren, ca. 60 neu besetzt. Dieser "Generationenwechsel" bietet viele Chancen: Fachgebiete verändern sich und für viele Nachwuchswissenschaftlerinnen besteht die Möglichkeit, sich auf eine Professur zu bewerben und Teil der Beuth Hochschule zu werden.

english version


Stellenangebote

Es lohnt sich, unsere Stellenausschreibungen im Blick zu haben. Aktuelle Stellenangebote finden Sie hier.

Sie können die Stellenangebote für Professuren via RSS-Feed abonnieren und werden auf diesem Weg als Erste über Vakanzen informiert.


Voraussetzungen für eine Professur

Um Professorin an einer Hochschule zu werden benötigen Sie neben einer Promotion vor allem Berufserfahrung in der freien Wirtschaft und Lehrerfahrung. Dies regelt das Berliner Hochschulgesetz (BerlHG), insbesondere der Paragraph 100.

Das Gender- und Technik-Zentrum (GuTZ) der Beuth Hochschule begleitet Sie

  • kurzfristig: wenn Sie sich auf eine ausgeschriebene Professur bewerben möchten;
  • mittelfristig: wenn Ihnen noch Voraussetzungen für eine Bewerbung fehlen, z.B. Lehrerfahrung;
  • langfristig: wenn Sie sich im Anschluss an Ihre Promotion oder als Alternative zu Ihrer Tätigkeit in einem Industrieunternehmen neu orientieren möchten.

Sprechen Sie uns an!


Angebote

  1. Veranstaltungen der Zentralen Frauenbeauftragten

  2. Frauenbeauftragte sind an allen Einstellungs- und Berufungsverfahren beratend beteiligt. Sie können sich deshalb auch direkt an die Zentrale Frauenbeauftragte der Beuth Hochschule wenden.

  3. Die Beuth Hochschule vergibt Teilzeit-Gastdozenturen im Umfang von 9 SWS für 3-4 Semester. Die diesjährige Vergabe ist abgeschlossen, die nächste Ausschreibungsfrist beginnt am 31.03.2018.

Film: Professorin werden

Warum Professorin an einer Hochschule für angewandte Wissenschaften werden? Ein Film der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg (www.professorin-werden.de):


Wer sind eigentlich meine Studierenden?

Hier stellen sich Ihre zukünftigen Studierenden in kurzen Statements vor.


Forschen an der Beuth Hochschule

Im Mittelpunkt der Forschungsstrategie der Beuth Hochschule für Technik Berlin steht das Kompetenzzentrum „Stadt der Zukunft“.

Kompetenzzentrum „Stadt der Zukunft“
Referat Forschung