Heinz Bading

Mathematiker in der Softwareentwicklung

Heinz Bading studierte Mathematik an der TFH (der heutigen Beuth Hochschule Berlin). Nach seinem Abschluss 1975 beschäftigte er sich zunächst mit der Entwicklung verschiedener Rechen- und Anwendungsmodelle. Später konzentrierte er sich primär auf den Einsatz von OLAP-Software der Firma SAS (Statistical Analysis System).

Selbständig orientiert

Zusammen mit Carsten Müller (Absolvent der FHTW) gründete er 1998 die Entwicklungsfirma BDE als Kooperationspartner von SAS zur Betreuung von Großkunden, die seit dem 1.1.2006 ihren Standort in Königs Wusterhausen hat. Den Kontakt zur TFH hat Heinz Bading nie verloren.

Auf Empfehlung von Prof. Baierl (Fachbereich II) stellte die BDE 2006 nicht nur den TFH-Absolventen Mike Heidemann ein, sondern ermöglichte zwei weiteren TFH-Studenten eine Praktikums- bzw. Diplommöglichkeit.

„Wenn die beiden unsere Anforderungen bezüglich Flexibilität, Auffassungsgabe und Leistungsbereitschaft erfüllen, und die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen es zulassen, wollen wir ihnen ebenfalls ein Jobangebot machen“.

Die BDE beabsichtigt auch in Zukunft, immer wieder auf TFH-Potenzial zurückzugreifen.