Nicole Schubbe

Erfolg auf ganzer Linie

Nicole Schubbe ist Masterabsolventin im Studiengang Geodäsie und Kartographie und Preisträgerin des Rabenstein Förderpreises 2006. Zum Studium der Kartographie kam sie 2001 an Beuth Hochschule.

Erst Diplom...

Während ihrer Diplomarbeit konzipierte sie ein touristisches Geoinformationssystem von Tripolis (Libyen) mittels Nah- und Fernerkundung, brachte eine beidseitige Touristenkarte der libyschen Hauptstadt in Englisch und Arabisch zum Druck und stellte diese persönlich in Libyen vor.

Hierfür wurde ihr der Förderpreis der Kartographie-Stiftung Ravenstein verliehen.

...dann Master

Im Sommer 2007 schloss sie das Studium im neu angebotenen Masterstudiengang Geodäsie und Kartographie mit einer Masterarbeit über das Thema der HIV/AIDS Interventionen und deren Koordination in Ruanda ab.

Als Forschungsassistentin im FB III befasst sie sich seit 2007 mit der Erfassung von Biomasse mit Hilfe von Fernerkundungsmethoden.

Besonders geschätzt habe sie während ihrer Studienzeit die individuelle Betreuung und Förderung in fachlichen, aber auch in privaten Angelegenheiten, so Nicole Schubbe. Auch in Zukunft wird der Kontakt zur TFH bestehen bleiben, denn Prof. Dr. Meissner wird Doktorvater für die bevorstehende Dissertation mit einem Thema zur Stadtentwicklung von Addis Abeba in Äthiopien.