Birgit Grunewald

"Führungsqualität bei Coca-Cola"

Birgit Grunewald studierte an der TFH (seit dem 1. April 2009 Beuth Hochschule für Technik) zunächst Lebensmitteltechnologie, dann Verpackungstechnik im Aufbaustudium, welches sie 1998 abschloss.

Direkter Berufseinstieg

Der direkte Einstieg als Leiterin der Qualitätssicherung bei der Coca-Cola AG in Berlin folgte, wo sie bereits während des Studiums als Werksstudentin Erfahrungen gesammelt hatte. 2007 stieg sie zur Betriebsleiterin auf.

„Für Berufseinsteiger ist es unbedingt notwendig, dass sie mit einem fundierten und weitgefächerten fachlichen Wissen auftreten können. Darüber hinaus sollten sie die Fähigkeit erlangen, sich neue Wissensgebiete schnell und vor allem selbständig anzueignen.“

Lehrbeauftragte an der Beuth Hochschule

Birgit Grunewald war mehrere Jahre Lehrbeauftragte am Fachbereich V und betreut viele TFH-Studierende, die bei der Coca-Cola AG ihre Praktika absolvieren bzw. Abschlussarbeiten schreiben. Besonders die verständliche Vermittlung von Fachwissen liegt der Alumna sehr am Herzen.

„Dies ist ein wichtiger Aspekt für eine kompetente und effiziente Lehre, ebenso wie eine wesentliche Grundvoraussetzung für eine erfolgreiche Führungspersönlichkeit.“

Lesen Sie auch das Interview: Birgit Grunewald "Führungsqualität bei Coca-Cola"