PROMOS

PROMOS-Stipendium

Bewerben können sich alle Studierenden der Beuth Hochschule für Technik Berlin. Der Antrag muss spätestens am 15. November für das folgende Sommersemester und am 15. Mai für das Wintersemester im Akademischen Auslandsamt eingereicht werden.

Durch PROMOS können weltweite Studien- und Praxisaufenthalte von Studierenden durch Teilstipendien und/oder Reisekostenpauschalen außerhalb Europas (keine EU- oder assoziierte Staaten) einmal pro Studienabschnitt (BA/MA) gefördert werden.

Die Höhe der Stipendienrate und Reisekostenpauschale ist dabei abhängig vom jeweiligen Zielland und dem geförderten Zeitraum.

Studienstipendien (1 bis 6 Monate): Gefördert werden können sowohl Kurzstipendien (etwa für Abschlussarbeiten, Intensivkurs-Programme oder Studienprojekte) als auch Stipendien bis zu sechs Monaten für Studienaufenthalte von Studierenden. Studiengebühren können nicht übernommen werden.

Praktika (6 Wochen bis 6 Monate): Praktika von Studierenden sind grundsätzlich weltweit förderbar. Praktika in EU- oder assoziierte Staaten können wegen Überschneidungen mit dem Praktikantenprogramm von ERASMUS nicht gefördert werden.

Bewerbungsverfahren

Die zu der genannten Deadline beim Akademischen Auslandsamt einzureichende Bewerbung umfasst folgenden Dokumente (im Original, also in Papierform):

  • PROMOS-Bewerbungsformular
  • Aktuelle Studiendokumentation
  • offizieller Sprachnachweis, incl. Angabe der Sprachstufe A1 - C2
  • Motivationsschreiben mit einer Beschreibung des Vorhabens
  • Zusage der aufnehmenden Einrichtung
  • Lebenslauf
  • Für ein Auslandsstudium: ein von beiden Universitäten unterzeichnetes „Learning Agreement”
  • Für ein Praktikum: einen von der aufnehmenden Institution und Ihrem Fachbereich unterzeichneten Praktikumsvertrag

Falls Sie vom Studien-/bzw. Praktikumsvertrag oder Sprachnachweis das Original behalten möchten, so bringen Sie bitte auch eine Kopie mit zur Abgabe.

Richtlinien zur Förderung und Auswahl im Stipendienprogramm "Promos"

Antrag für das Promos-Stipendium

Auswahlverfahren

Gibt es mehr Bewerber/-innen als Stipendien vergeben werden können, so wird ein Auswahlverfahren durchgeführt.

Es gelten folgende Auswahlkriterien:

  • Studienleistungen
  • Sprachkenntnisse
  • Motivation
  • Persönliche Eignung
  • Zusage der aufnehmenden Einrichtung 
  • Bei Studiensemestern eine Lernvereinbarung/learning agreement über mindestens 20 ECTS und Äquivalenzliste; bei Abschlussarbeiten und Praxisphasen über die Höhe der vorgesehenen ECTS

Bei der Auswahl werden außerdem berücksichtigt:

  • regionale (außereuropäisch) und fachliche Ausgewogenheit 
  • Berücksichtigung der Nachfragestruktur bei den Studierenden
  • Prioritäten der Internationalisierung der Beuth Hochschule
  • Betreuungsqualität des Fachbereiches und Anerkennung der im Ausland zu erbringenden Leistung durch den Fachbereich