Kontakt- und Hygieneregeln

Trainingsgruppen in beliebiger Größe können ohne Abstand, aber negativ getestet wieder trainieren. Hurra!

  • Alle Teilnehmenden bestätigen mit ihrer Anmeldung zum Sportangebot die Hygieneregeln gelesen und verstanden zu haben. Sie verpflichten sich zu deren Einhaltung.
  • Eine Teilnahme ist nur in gesundem Zustand ohne Krankheitssymptome (z.B. Fieber oder Verlust des Geruchsinns) erlaubt. Bei Krankheitssymptomen, die eine Covid 19 Erkrankung vermuten lassen, bitte sofort die notwendigen Maßnahmen einleiten (Hotline Berliner Senat: 030 90282828).
  • Ohne eine Online-Buchung ist der Zutritt zu den Sportstätten nicht gestattet.
  • Es darf nur der gebuchte Kurs besucht werden. Der Wechsel zwischen ähnlichen Kursen ist nicht erlaubt.
  • Der Sportraum bzw. die Sportfläche ist direkt nach Beenden der Kurszeit zu verlassen. Der Aufenthalt in Fluren, Umkleiden und im Foyer ist so kurz wie möglich zu halten.
  • Wir empfehlen die Nutzung der Corona-Warn-App.

Voraussetzungen für die Teilnahme an Indoor Angeboten:

  • Den Übungsleitungen muss zu jedem Termin vor Trainingsbeginn eine offizielle Bescheinigung über ein negatives Testergebnis eines innerhalb der letzten 24 Stunden durchgeführten Corona-Tests (Point-of-Care (PoC)-Antigen-Test oder PCR-Tests) vorgelegt werden, wobei mindestens zu erkennen sein muss:
    (a) das Datum und die Uhrzeit der Durchführung des Tests,
    (b) der Name der getesteten Person und
    (c) die Stelle, welche den Test durchgeführt hat

  • ausgenommen sind
    (a) Teilnehmende, die im Rahmen des Schulbesuchs getestet werden (schriftlicher Nachweis der Schule)
    (b) geimpfte Personen, deren letzte erforderliche Impfung mindestens 14 Tage zurückliegt
    (c) genesene Personen, die ein mindestens 28 Tage und maximal 6 Monate zurückliegendes positives PCR-Testergebnis nachweisen können
    (d) genesene Personen, die ein mehr als sechs Monate zurückliegendes positives PCR-Tester-gebnis nachweisen können und die mindestens eine Impfung erhalten haben, die mindes-tens 14 Tage zurückliegt

  • Für die Übungsleitungen gelten die gleichen Regelungen.

  • Übungsleitungen sind verpflichtet vor Beginn des Angebots
    1. die Einhaltung der Testpflicht zu kontrollieren
    2. die Einhaltung des Schutz- und Hygienekonzeptes sicherzustellen
    3. die Anwesenheitsdokumentation zu führen

  • Abstandsregelungen

  • Es sind stets 2 Meter Abstand zu anderen einzuhalten: auf dem Weg zum Sportraum/Sportflächen, bei der Begrüßung (kein Händeschütteln und Umarmen oder „Abklatschen“!), in den Umkleiden und Duschen.
  • Hygieneregeln

  • Beim Betreten des Gebäudes, der Sportstätte, im Flur, in den Umkleiden und auf den Wegen bis zum Sportraum ist eine FFP2-Maske zu tragen.
  • Bitte Hände an entsprechenden Stellen desinfizieren oder gründlich waschen (mindestens zwanzig Sekunden lang mit Seife und heißem Wasser).
  • Das Gesicht möglichst nicht mit den Händen berühren.
  • Sportmaterial

  • Benutztes Sportmaterial bitte nach Anweisung der Übungsleitung reinigen oder desinfizieren.
  • Umkleiden und Duschen

  • Toiletten, Umkleiden und Duschen sind geöffnet.
  • Umkleiden und Duschen können unter Einhaltung der Abstandregeln und Personenobergrenzen genutzt werden. Die maximale Personenanzahl pro Umkleide ist dem Aushang an der jeweiligen Umkleidetür zu entnehmen.
  • Der Aufenthalt in den Kabinen soll so kurz wie möglich gestaltet werden.
  • Nutzen Sie alle möglichen Umkleideräume, aber mit Rücksicht auf andere Teilnehmende!
  • Nehmen Sie Ihre Kleidung mit in den Sportraum
Zurück
Sekretariat ZEH

Haus Beuth, Raum A 113

Wir befinden uns im Präsenznotbetrieb, darum Kontakt bitte vorwiegend per Mail
030 4504-2205
030 4504-2226
zehsport[at]beuth-hochschule.de