Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewissen Funktionen der Webseite zu gewährleisten.

Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

Probleme lösen

Quick'n'dirty oder mit Methode?

Prof: Michael Schmidt-Kretschmer aus dem Studiengang Maschinenbau
Schulfach:Kunst, Physik
Vortragszeit: 60-90 Min.
Teilnehmerkreis: ab 7. Klasse
Vorkenntnisse der Teilnehmer: keine
Benötigte Ausrüstung: Beamer

Terminvereinbarung

030 4504-5179
msk[at]beuth-hochschule.de


Inhalt

Konstruieren ist eine disziplinübergreifende, ganzheitliche kreative Tätigkeit, die mit universell einsatzbaren Methoden komplexe und oft unscharfe Probleme löst. Konstrukteure haben fast alle Produkte, die wir im täglichen Alltag verwenden, erdacht bzw. konstruiert. Ohne Konstrukteure ist technischer Fortschritt fast undenkbar.

Doch Konstruieren als Kernkompetenz steht selten auf dem Lehrplan. Durch Vortrag und Diskussion soll diese Lücke etwas verringert werden. Es werden dazu die Besonderheiten des Konstruktionsprozesses und allgemein anwendbare Kreativitätstechniken erläutert und an kleinen Beispielen interaktiv erprobt.