Atmosphäre trotzt Genauigkeit

Mit einem Sonderpreis für ihr dokumentarisches Skizzenbuch wurde die Architekturstudentin Juliana Schröder bei der diesjährigen Auslobung des Helmut-Rhode-Förderpreises ausgezeichnet. In ihrem Buch sammelt sie Handskizzen von bereisten Orten.

Handskizze eines Wohnhauses
Handskizze eines WohnhausesBild: Juliane Schröder
Juliane Schröder und ihr Skizzenbuch
Juliane Schröder und ihr Skizzenbuch im Stadtmuseum DüsseldorfBild: Anso Schröder

Juliane Schröder, Masterstudentin im Fach Architektur an der Beuth Hochschule für Technik Berlin, wurde bei der Verleihung des Helmut-Rhode-Förderpreises 2019 im Stadtmuseum Düsseldorf mit einem Sonderpreis ausgezeichnet. In der Kategorie Skizzenbuch überzeugte die Studentin mit einer gebundenen Sammlung an Handskizzen von Orten – eine persönliche Form der Dokumentation ihrer Reiseeindrücke.

„Bei Skizzen geht es vor allem darum, schnell und trotzdem möglichst lebendig eine Idee zu entwickeln und zu darzustellen – Atmosphäre und Haptik sind dabei wichtiger als zeichnerische Genauigkeit“, sagt Juliane Schröder, und trifft damit den Sinn der Förderung: Als Hommage an Helmut Rhode, dessen große Leidenschaft das architektonische Entwerfen war, lobt das Architekturbüro RKW Architektur + Rhode Kellermann Wawrowsky GmbH seit vier Jahren den Förderpreis aus. Der Preis wird jährlich an zukünftige Architektinnen und Architekten vergeben. Ziel ist es, die analoge Zeichnung als Entwurfsmittel zu fördern. Trotz der Möglichkeiten, die CAD-Programme (Computer-Aided Design Programs) den Architekturstudierenden bieten, soll die Handskizze nicht verloren gehen.

Insgesamt gab es drei Preiskategorien mit je einer Haupt- und einer Sonderauszeichnung.

Mehr Informationen zum Architektur-Studium an der Beuth Hochschule

Weitere Meldungen

Vorträge zum Thema Antisemitismus

Eine Veranstaltungsreihe des Touro College und der Beuth Hochschule widmet sich dem akademischen… mehr…

Wege zur Hochschulprofessorin

Über Karrierechancen als Professorin an einer Hochschule informierten am 30. Oktober die Zentralen… mehr…

Beuth Hochschule und Schindler kooperieren

Die Beuth Hochschule baut ihre Industriekontakte weiter aus und intensiviert die Zusammenarbeit mit… mehr…