Online-Studiengänge pünktlich gestartet

Wegen der Corona-Epidemie findet Lehre im Sommersemester 2020 soweit wie möglich virtuell statt, der Vorlesungsbeginn wurde auf den 20. April verschoben. Eine Ausnahme sind die Online-Studiengänge: Webinare und Co. sind hier längst alltäglich und starteten am 1. April.

Bild: Ernst Fesseler

Online-Studium ist „business as usual“ für die Studierenden der vier Online-Studiengänge, die von der Beuth Hochschule für Technik Berlin im Verbund mit der Virtuellen Fachhochschule seit mehr als 15 Jahren angeboten werden. Daher starteten die meist berufstätigen Studierenden pünktlich mit ihrem Studium am 1. April 2020. Die Beuth Hochschule für Technik Berlin bietet Online-Studiengänge zur Medieninformatik (Bachelor und Master), Wirtschaftsinformatik (Bachelor) und zum Wirtschaftsingenieurwesen (Bachelor) an. 

„5% unserer Studierenden lernen schon immer online. Daher hat unsere Hochschule dadurch auch einen Pool von Lehrkräften, für die digitale Lehre schon jetzt der Normalfall ist“

— Prof. Dr.-Ing. Thomas Reck, Vizepräsident für Studium, Lehre und Weiterbildung Beuth Hochschule

Eine Besonderheit ergibt sich allerdings in der Krisenzeit auch für die Online-Studiengänge. Das Lehrkonzept sieht neben Webmeetings auch jeden Monat Präsenzveranstaltungen in der Hochschule vor, für die nun Alternativen bereitgestellt werden.

„Für die Präsenzseminare wurde zeitnah zusätzliches digitales Material vorbereitet, so dass die Studierenden hier keine Nachteile befürchten müssen“

— Prof. Dr. Alexander Huber, Dozent für Betriebswirtschaftslehre, zur aktuellen Lage

Virtuelle Fachhochschule, Hochschulverbund VHF

Weitere Meldungen

Hygieneschutz und Hardware-Spenden

Im Mai gab es wieder einige Initiativen in Folge der Coronakrise an der Beuth Hochschule. Engagierte… mehr…

Abiturprüfung mit Beuth-Visier

Geschützt Abitur schreiben: Eine Lieferung der sogenannten „Face Shields“, die derzeit an der Beuth… mehr…

Hochschulen können Notbetrieb beenden

Die Berliner Hochschulen können ab dem 11. Mai in einen eingeschränkten Betrieb übergehenden.… mehr…