Berliner Startup Stipendium

Das Berliner Startup Stipendium startet am 28. März 2019 in die sechste Runde. Gründer und Gründerinnen können sich noch bis Ende April 2019 mit ihren Start-up-Vorhaben bewerben. Gefördert werden Gründerteams mit Ideen aus dem technologischen Bereich.

Logo Berliner Startup-Stipendium

Mit einem Kick-off Event startet am 27. März 2019 die sechste Bewerbungsrunde für das Berliner Startup Stipendium. Am Informationsabend werden die formalen Anforderungen für eine Bewerbung erläutert und Tipps für eine erfolgreiche Bewerbung gegeben.

Was ist das Berliner Startup Stipendium?

Das Berliner Startup Stipendium hilft Start-ups, ihre Gründungsidee auf den Markt zu bringen. Das Stipendium fördert Gründer/-innen-Teams von mindestens zwei bis maximal drei Personen. Der monatliche Zuschuss beträgt 2.000 Euro. Neben der finanziellen Unterstützung stehen den Teams ein umfangreiches Mentoring und Coaching zur Verfügung. Zudem erhalten sie kostenlose Arbeitsplätze, Zugang zu den Hochschullaboren- und Werkstätten und profitieren zusätzlich von einer lebendigen Startup-Community.

Wer vergibt die Förderung?

Die Stipendien werden von der Beuth Hochschule für Technik Berlin in Kooperation mit den Partnerhochschulen Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin (HWR) und der Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTW) vergeben. Das Stipendium wird aus Mitteln des Landes Berlin und dem Europäischen Sozialfond finanziert.

Wer kann sich bewerben?

Bewerben können sich Gründerinnen und Gründer mit ihren Geschäftsideen. Gefragt sind Lösungen für gesellschaftliche, ökonomische und ökologische Probleme. Das Spektrum der technologischen Neuerungen kann dabei von digitalen Lösungen bis zu innovativen Herstellungsverfahren von Produkten reichen. Die Bewerber/-innen sollten ein erstes Gründungskonzept vorlegen können und sich in der Vorbereitungsphase zum Erreichen des Markteintritts  befinden.

Wer sich bewerben möchte wird gebeten, rechtzeitig einen Beratungstermin zu vereinbaren oder in die offene Sprechstunde (mittwochs, 10:00-12:00 Uhr, Haus Bauwesen, Raum K29) zu kommen.

Mehr Informationen zum Stipendium und zum Gründungszentrum der Beuth Hochschule:
www.beuth-hochschule.de/gruenderscout

Kontakt

Anfragen zu formalen und organisatorischen Bedingungen des Berliner Startup Stipendium:
joana.rockendorf[at]beuth-hochschule.de, Telefon: 030 4504 4072

Erstberatung/Gründercoaches:
jeroen.langejan[at]beuth-hochschule.de, Telefon: 030 4504-4130
Elli.Strauven-Dejean[at]beuth-hochschule.de, Telefon: 030 4504-4110

Zurück

Weitere Meldungen

#CSRcamp 2019: Corporate Social Responsibility

Die gesellschaftliche Verantwortung ist sowohl für Hochschulen als auch Unternehmen ein Thema, das… mehr…

Der Diskurs Beuth geht weiter

Die Mitglieder der Beuth Hochschule führen weiterhin einen offenen Diskurs über den Namensgeber… mehr…

Projekt mVIZ: Offene Daten effizient visualisieren

Wie lassen sich Daten einfach und schnell nutzerfreundlich aufbereiten? Einen Leitfaden, der… mehr…