Lehrauftrag „Formgebende Technologien“

Für das SoSe 2020 wird eine Persönlichkeit gesucht, die den Studierenden des 3. Fachsemesters im Bachelor Mechatronik die Grundlagen „Formgebender Technologien“ vermittelt. Wichtige Inhalte sind dabei das Urformen von Metall und Kunststoff wie auch die Generativen Fertigungsverfahren.

Lernziele/Kompetenzen

Lernziele sind die Vermittlung der Grundlagen der formgebenden Technologien, Verfahrensübersicht, Verfahren, ihre Prinzipien, Vor- und Nachteile und Anwendungen. Die Studierenden werden befähigt zur Auswahl, Bewertung und zum wirtschaftlichen Einsatz der Verfahren.

Inhalte

  • Urformen von Metallen aus dem flüssigen Zustand (z.B. Druckguss) Gefügeausbildung, Keimbildung und Kristallwachstum, Gusswerkstoffe, Gießeigenschaften, Gießfehler
  • Urformen von Kunststoffen aus dem plastifizierten Zustand Grundlagen Kunststoff, Verfahrensgrundlagen und Besonderheiten des Spritzgießens; Einfach- und Mehrkomponentenspritzguss
  • Generative Fertigungsverfahren
  • Generieren aus der flüssigen, festen und gasförmigen Phase; Pulver- und Schichtverfahren;

Umfang

Der Lehrauftrag hat einen Umfang von 2 Semesterwochenstunden SU (Seminaristischer Unterricht, Vorlesung).

Bewerbung

Voraussetzung für einen Lehreinsatz ist ein abgeschlossenes Hochschulstudium und eine mehrjährige berufliche Praxis (mindestens zwei Jahre).
Die Beuth Hochschule für Technik Berlin bittet Interessentinnen/Interessenten, ihre Bewerbung an das

Dekanat des Fachbereiches VII
Luxemburger Straße 10
13353 Berlin
oder per Email an fb7[at]beuth-hochschule.de zu richten.

Verfasser: Prof. Dr.-Ing. Wolfram Runge

 

Zurück