Studentische Hilfskraft (m/w/d) Unterstützung beim Aufbau einer Versuchsanlage für die PEM-Elektrolyse

Power-to-Gas ist eine Technologie, bei der Stromüberschüsse aus erneuerbaren Energien für die Produktion von Wasserstoff mittels Wasserelektrolyse genutzt werden.

Das Labor für Thermische Verfahrenstechnik sucht ab Mai 2020 eine studentische Hilfskraft (m/w/d) für Arbeiten zum Aufbau einer Versuchsanlage zur PEM Elektrolyse. Sie unterstützen die Labormitarbeiter bei der Planung, den Entwurf, den Aufbau und die Inbetriebnahme der Versuchsanlage.

Einsatzort ist das Labor im Haus Grashof Raum CL107.

Wir sind interessiert an einer Mitarbeit für mindestens 3 Monate über mindestens 10 Stunden/Monat.

Aufgabenbereich

  • Erstellung von Konstruktionszeichnungen
  • Planung und Überwachung der Fertigung
  • Aufbau der Versuchsanlage
  • Durchführung des Probebetriebes

Anforderungen

  • Sicherer Umgang mit CAD Software
  • Erfahrungen im Aufbau oder im Betrieb von Versuchsanlagen
  • Handwerkliches und organisatorisches Geschick
  • Fähigkeit zur selbständigen, sorgfältigen und strukturierten Arbeit
  • Gute Kommunikationsfähigkeit, Zuverlässigkeit und Kreativität

Vergütung

  • Die Vergütung erfolgt nach dem Berliner Tarifvertrag für studentische Beschäftigte.

Bewerbung

Wenn Sie sich angesprochen fühlen, dann freuen wir uns über einen Besuch in unserem Labor und Ihre aussagekräftige Kurzbewerbung (kurzer Lebenslauf, Knowhow-Nachweis) an Herrn Wolter, rwolter[at]beuth-hochschule.de oder Herrn Marks, marks[at]beuth-hochschule.de
 

Zurück