Was tun, wenn der Tisch wackelt?

Mathematische Hilfestellung im Alltag

Foto: Claudia Strohschein

Prof: Thomas Winter aus dem Studiengang Mathematik
Schulfach: Mathematik
Vortragszeit: 45-60 Min.
Teilnehmerkreis: ab 7. Klasse
Vorkenntnisse der Teilnehmer: Funktionaler Zusammenhang
Benötigte Ausrüstung:Tisch, Bildschirmprojektor

Terminvereinbarung

030 4504-5282
thomas.winter[at]beuth-hochschule.de


Inhalt

Foto: luciezr/123RF

Wir kommen in ein Eiscafé (o.ä.) und merken, dass der Tisch wackelt. Alle Versuche, den Tisch mittels Servietten oder Bierdeckeln zu fixieren, scheitern nach einer gewissen Zeit, da diese eingedrückt werden. Was kann man also tun? Kann ggf. die Mathematik helfen? Um eine Lösung zu finden, untersuchen wir zunächst den Tisch und den Boden etwas genauer. Was passiert, wenn wir den Tisch drehen? Plötzlich steht er fest! Wie kann das sein? Um das zu verstehen, stellen wir den Abstand von den Tischbeinen zum Boden als Funktion dar.

Basierend auf den praktischen Erkenntnissen erarbeiten wir uns eine erste Vorstellung der „Stetigkeit“ und des Zwischenwertsatzes und wenden diese auf das Tischproblem an. Optional ist ein Ausblick auf die Temperaturkurve über dem Äquator. Gibt es dort zwei Punkte mit gleicher Temperatur? Falls ja, liegen diese ggf. auch noch gegenüber?