Architektur-Magazin in neuem Gewand

DAS MAGAZIN gibt einen Einblick in die Bachelor- und Masterstudiengänge Architektur am Fachbereich IV. Es informiert über aktuelle Projekte und Studieninhalte. Zur zweiten Ausgabe erstrahlt es nun mit neuen Schwerpunktthemen und in neuem Layout.

DAS MAGAZIN der Studiengänge Architektur (Foto: Gümpel)
DAS MAGAZIN der Studiengänge Architektur (Foto: Gümpel)

Auf 84 Seiten werden Höhepunkte der vergangenen Semester präsentiert. Studierende und Lehrende geben einen Einblick in ihre Arbeit und wagen einen Blick in die Zukunft. Gleichzeitig werden Entwicklungen in der Branche und neue Studieninhalte im Blick behalten.

Exkursionen ins Ausland, Ausstellungen oder Veranstaltungen wie die Lange Nacht der Wissenschaften kann man noch einmal Revue passieren lassen. Farbige Entwürfe und Fotos der Studierenden machen neugierig und stecken voller Inspiration.

Die Studierenden stellen ihre aktuellen Projekte und Abschlussarbeiten – teilweise sogar ausgezeichnet – vor und zeigen damit einmal mehr die vielfältigen Möglichkeiten der Architektur. Neben Interviews und Erfahrungsberichten von Alumni werden auch allgemeine Informationen des Studiengangs zur Verfügung gestellt.

In der aktuellen Ausgabe finden sich zudem Fachbeiträge zu den Themen Bauen mit Bestand/Historische Rekonstruktion (Prof. Petra Kahlfeldt), Tragwerke und Konstruktion (Prof. Dr. Lars Schiemann und Prof. Dr. Eddy Widjaja) und „Freie Darstellung“ (Prof. Gerd Sedelies).

In Zukunft soll das liebevoll gestaltete Werk regelmäßig erscheinen.

DAS MAGAZIN ist im Labor für Entwurf und Städtebau (Haus Bauwesen, Raum D164) erhältlich.

Kontakt: Labormitarbeiter/-in Tino Brüllke tbruellke[at]beuth-hochschule.de oder Claudia Mack cmack[at]beuth-hochschule.de

Zurück

Weitere Meldungen

Vorhang auf für Virtual Reality

Bühnenentwurf mit moderner VR-Technologie – Vincent Kaufmann macht es vor. Der… mehr…

Studierende diskutieren über Corona-Warn-App

Ende Juni nahmen Studierende des Fachbereichs I an einer Diskussionsrunde der Charta der Digitalen… mehr…

„Welcome!"-Integrationsprojekt

Das Projekt „Refugees Welcome!“ der Beuth Hochschule wird ab sofort unter neuem Namen fortgesetzt:… mehr…