Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewissen Funktionen der Webseite zu gewährleisten.

Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

Wärme- und Kältenutzung

Niveaustufe: 3. Studienplansemester (= 3. Fachsemester)
Credits: 5
Präsenzzeit: 4 Lerneinheiten à 45 Min. + 90 Minuten Klausur
Häufigkeit des Angebotes: jährlich zum Wintersemester

Lernziele des Moduls

Die Studierenden erlernen die Funktionsprinzipien und technischen Grundlagen verschiedener Systeme und Verfahren zur Nutzung von Regenerativen Energien für Heiz- und Kühlzwecke.

Inhalte

- Voraussetzungen für Heizen und Kühlen mit regenerativen Energiesystemen

- Flächenheizung und -kühlung im Zusammenwirken mit regenerativen Energiesystemen

- Wärmepumpenanlagen mit Wärmequelle: Außenluft, Erdreich, Grundwasser, Solarenergie

- Speicherkonzepte

- BHKW und KWK

- Kältemaschinen: Absorptionskältemaschine, Adsorptionskältemaschine

- Offene Absorptions- und Adsorptionsverfahren: Sorptionsgestützte Klimatisierung

- Freie Kühlung

Belegung einzelner Weiterbildungsmodule

Es besteht die Möglichkeit, dieses Modul einzeln als Weiterbildung zu belegen. Die Nutzungsgebühr beträgt 850,- Euro.  Bitte wenden Sie sich bei Interesse an die entsprechende Kontaktperson.


Beratung und Anmeldung

Diana Schild
030 4504-6010
dschild[at]beuth-hochschule.de