Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewissen Funktionen der Webseite zu gewährleisten.

Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

Messung von Energie- und Materialflüssen

Niveaustufe: 1. Studienplansemester (= 1. Fachsemester)
Credits: 5
Präsenzzeit: 4 Lerneinheiten à 45 Min. + 90 Minuten Klausur
Häufigkeit des Angebotes: jährlich zum Wintersemester

Lernziele des Moduls

Das Modul  liefert die Grundlagen, um Energie- und Ressourcenmanagement überhaupt erst zu ermöglichen. Bevor Fragen zur Effizienz oder Einsparung von Energie und Ressourcen für eine konkrete Produktion diskutiert werden können, muss klar sein, welche Energie- und Stoffströme tatsächlich auftreten.

Am Anfang muss also die messtechnische Erfassung der Energieströme stehen. Dazu legt dieses Modul die Grundlagen, indem - aufbauend auf einige grundlegende messtechnische Begriffe und Konzepte - Verfahren zur Messung von Basisgrößen wie Temperatur sowie tatsächlicher Energieströme wie elektrische Arbeit erläutert werden. Ein wesentlicher Aspekt ist dabei, den Studierenden Hilfsmittel an die Hand zu geben, um die Genauigkeit und Vertrauenswürdigkeit von Messungen bewerten zu können. Insofern wird auch ein einfaches Verfahren zur Abschätzung der Unsicherheit von Messungen dargestellt, sowie das Wesen und die Notwendigkeit von Kalibrierungen bzw. Eichungen erläutert.

Das Ziel besteht dabei darin, den Studierenden die vielleicht vorhandenen Berührungsängste in Bezug auf Messtechnik zu nehmen sowie ganz konkrete Hilfestellung für die Auswahl von Messtechnik zu bieten. Insofern wird neben der Erläuterung des Prinzips der einzelnen Messverfahren Wert auf die Nennung von Anwendungsvoraussetzungen, mögliche Messbereiche und Fehlerquellen gelegt.

Inhalte

Zu den Inhalten dieses Moduls gehören Grundlagen der Messtechnik, Messabweichungen und Messunsicherheit, Messen elektrischer Größen (Energie, Leistung), der Temperatur, des Druckes, Durchflussmessung sowie Füllstands- und Grenzstandsmessung.

Belegung einzelner Weiterbildungsmodule

Es besteht die Möglichkeit, dieses Modul einzeln als Weiterbildung zu belegen. Die Nutzungsgebühr beträgt 850,- Euro.  Bitte wenden Sie sich bei Interesse an die entsprechende Kontaktperson.


Beratung und Anmeldung

Diana Schild
030 4504-6010
dschild[at]beuth-hochschule.de