Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewissen Funktionen der Webseite zu gewährleisten.

Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

Gastprofessur Digitalisierung der Wirtschaft in einer multikulturellen Gesellschaft

Diversitysensible Qualifikation zukünftiger Fach- und Führungskräfte

Die Gastprofessur zu Digitalisierung und Multikulturalität leistet einen Beitrag zur

  • Integration von Digitalisierung und Diversity in Forschung und Lehre,
  • Förderung gender- und diversitysensibler Fähigkeiten und Fertigkeiten im Umgang mit Vielfalt,
  • Integration von Geflüchteten in das deutsche Bildungssystem und konkret in die Beuth Hochschule für Technik,
  • fächerübergreifenden Sensibilisierung der Studierenden für eine digitalisierte Arbeitswelt.

Lehre

Wintersemester 2017/18

  • Empirische Forschungsmethoden
  • Innovationsprojekt: Digitalisierung und Diversity Management
  • Schlüsselkompetenzen in einer digitalisierten und multikulturellen Gesellschaft
  • Bildungs-Mentoring: Berufliche Einstiege von Geflüchteten begleiten
  • Gesellschaft, Wirtschaft, Verantwortung - Made in Germany
  • Problemorientiertes Lernen (Erarbeitung von Themen zu multikultureller virtueller Teamarbeit)

Sommersemester 2017, Wintersemester 2016/17, Sommersemester 2016,

  • Innovationsprojekt: Digitalisierung und Diversity Management
  • Diversity Management - Umgang mit Vielfalt
  • Schlüsselkompetenzen für Studium und Beruf (insbesondere technische Methodenkompetenz in einer digitalisierten Gesellschaft und interkulturelle Kompetenz in einer multikulturellen Gesellschaft)
  • Bildungs-Mentoring: Berufliche Einstiege von Geflüchteten begleiten
  • Problemorientiertes Lernen (Erarbeitung von Themen zu multikultureller virtueller Teamarbeit)

In allen Kursen kommen Methoden des E-learnings und der digital unterstützten Teamarbeit zur Anwendung, um heterogene Zielgruppen besser zu erreichen, ortsungebundene Lernsettings und Gruppenarbeiten zu ermöglichen und eigene Erfahrungen mit Digitalisierung im Lernprozess erlebbar zu machen.