Bewerbung

Mit dem Antrag auf ein Promotionstipendium sind die folgenden Unterlagen einzureichen:

  1. Begründung für die Bewerbung
  2. Stellungnahme der betreuenden Professoren/-innen
  3. Lebenslauf inklusive beglaubigter Kopie des letzten Hochschulzeugnisses (Master oder Diplom)
  4. Schriftliche Stellungnahme des/der betreuenden Professor/-in der Beuth Hochschule
  5. Ggf. offizieller Nachweis der Zulassung zur Promotion an einer Universität (bei einer Zwischen- oder Abschlussfinanzierung)
  6. Beschreibung des Promotionsvorhabens (max. 10 A4-Seiten):

    • Deckblatt mit Arbeitstitel des Promotionsvorhabens und Kontaktdaten des/der Antragstellers/-in
    • Zusammenfassung des Promotionsvorhabens
    • Darstellung des Forschungsthemas mit innovativer Fragestellung, der methodischen Vorgehensweise und einer Arbeitsplanung
    • Thematische Einbindung in die Hochschulstrategie „Stadt der Zukunft“
    • Relevante wissenschaftliche bzw. praxisorientierte Vorarbeiten und
    • Außerfachliche Leistungen und Kompetenzen

Bewerbungen können zweimal jährlich zum 15. Januar und 30. Juni (Ausschlussfrist) eingereicht werden.

Die schriftliche Bewerbung ist zu richten an:

Beuth Hochschule für Technik Berlin
Vizepräsident für Forschung und Hochschulprozesse
Prof. Dr. Sebastian von Klinski
Luxemburger Straße 10
13353 Berlin

Kontakt: Catherine Markworth , Referat Forschung
Telefon: 030 4504-2757, markworth[at]beuth-hochschule.de