Veranstaltungen

Termine

26.09.2018 - 27.09.2018
: Erfolgreich in Berufungskommissionen arbeiten
09.10.2018 · 16:00 Uhr
: Berufsperspektive: Professorin an einer Fachhochschule

Erfolgreich in Berufungskommissionen arbeiten

Termin: 26. und 27. September 2018, 9 - 15 Uhr

Inhalte und Ziele des Seminars

  • Allgemeine Kriterien von Personalauswahl / Eignungsdiagnostik
  • Praktische Werkzeuge an der Beuth Hochschule
  • Anwerben von Bewerberinnen
  • Rechtssicheres Handeln
  • Stellenprofil und Fragenkatalog

Dozierende

  • Prof. Dr. Antje Ducki (Professorin für Arbeits- und Organisationspsychologie und Personalmanagement)
  • Susanne Grünberg (Personalreferatsleiterin)
  • Benedikt Frie (Planungsreferent des Präsidiums)
  • Susanne Plaumann (Frauenbeauftragte)

Die Weiterbildung richtet sich an Mitglieder von Berufungskommissionen an der Beuth Hochschule für Technik Berlin. Organisiert wir die Veranstaltung vom Fernstudieninstitut (FSI). Für nähere Informationen und zur Anmeldung besuchen Sie bitte die Seiten des FSI: Webseite zur Veranstaltung.


Berufsperspektive: Professorin an einer Fachhochschule

Termin: 9. Oktober 2018, 16 - 19:30 Uhr an der Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTW Berlin)

Qualifikationsanforderungen und Berufungserfahrungen

Im Rahmen einer kooperativen Veranstaltung erläutern die Zentralen Frauenbeauftragten der drei Hochschulen gemeinsam mit Professorinnen qualifizierten Nachwuchswissenschaftlerinnen den Beruf der Hochschullehrerin und zeigen den Weg zu einer erfolgreichen Berufung auf. 

Folgende Fragen werden auf er Veranstaltung thematisiert:

  • Welche Qualifikationsanforderungen müssen erfüllt sein?
  • Wie läuft ein Berufungsverfahren ab?
  • Welche Pflichten und Freiräume sind mit einer Fachhochschul-Professur verbunden?
  • Was ist mit Praxiserfahrung gemeint?
  • Wie wichtig sind hochschuldidaktische Fähigkeiten?

Die Veranstaltung ist eine Kooperation der Frauenbeauftragten der Beuth Hochschule Susanne Plaumannn, der Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTW) Dr. Sünne Andresen und der Hochschule für Wirtschaft und Recht (HWR) Viola Philipp.


Seminar: Forum Gender Diskurs "Genderkompetenz als Schlüsselqualifikation"

Termin: 12. Juli 2018, 10-11:30 Uhr


Workshop: Selbstpräsentation im Berufungsprozess

Termin: 7. Juli 2018, 9 bis 14 Uhr

Den Auftakt einer neuen Veranstaltungsreihe des Gender und Technik-Zentrums macht ein Workshop zum Thema Berufungsverfahren.

Im ersten Teil werden Berufungsverfahren als Prozess an Hochschulen beleuchtet und die einzelnen Verfahrensschritte erörtert. Im zweiten Teil erhalten die Teilnehmerinnen die Möglichkeit, ihre Selbstpräsentationen vor der Gruppe zu üben und qualifiziertes Feedback zu erhalten.

Das Ganze in lockerer und vertraulicher Atmosphäre.

Der nächste Termin ist im November.


Informationsveranstaltung: Face to Face: Promovieren – ist das etwas für mich?

Termin: April 2018, 16:30 bis 18:30 Uhr

Informationen und Erfahrungsberichte für Frauen, die an der Beuth Hochschule studieren

  • Sie hatten schon mal die Idee, dass Sie promovieren könnten?
  • Sie möchten aus erster Hand wissen, wie der Weg zu einer Promotion als FH-Absolventin abläuft?
  • Sie interessiert, welche Möglichkeiten Sie an der Beuth Hochschule haben, in ein Promotionsverfahren einzusteigen?

Im 1. Teil dieser Veranstaltung bekommen Sie grundlegende Informationen rund um die Promotion:

  • Voraussetzungen
  • Zeitlicher und formaler Ablauf
  • Finanzierungsmöglichkeiten
  • Stipendien und Promotionsstellen an der Beuth Hochschule
  • Unterstützungs- und Beratungsangebote

Im 2. Teil haben wir eine Promovendin und eine Professorin eingeladen, die über ihren eigenen Weg zur Promotion als FH-Absolventin berichten:

  • Sabine Przybilla, M. Eng., Promovendin am Fachbereich VIII, wissenschaftliche Projektmitarbeiterin im CIP - Labor für Computereinsatz in der Produktion der Beuth Hochschule, finanziert durch das Berliner Hochschulprogramm für Wissenschaftlerinnen „DigGiTal – Digitalisierung: Gestaltung und Transformation“
  • Prof. Dr. Katharina Gläsener, Gastprofessorin an der Beuth Hochschule im FB I Wirtschafts- und Gesellschaftswissenschaften

Eines Veranstaltung des Gender- und Technik-Zentrums in Zusammenarbeit mit dem Alumni-Programm, gefördert durch das Berliner Chancengleichheitsprogramm (BCP)


Face to Face: Berufung statt Beruf! Oder: Wie wird man eigentlich Professorin?

Termin: 14. Dezember 2017, 16 bis 18 Uhr

Berufsziel Fachhochschulprofessur

  • Wie wird man Professorin an einer Fachhochschule?
  • Wie sieht der Arbeitsalltag einer Professorin aus?
  • Welche Berufsschritte sind nötig, um Professorin werden zu können?

Zu Gast

  • Prof. Dr. Ute Wagner, Professorin für Mathematik/CAD am Fachbereich Mathematik – Physik – Chemie der Beuth Hochschule Berlin. Prof. Dr. Wagner berichtet über ihren beruflichen Werdegang und ihre Erfahrungen auf dem Weg zur Fachhochschulprofessur. Sie spricht über die Herausforderungen, denen sie begegnet ist, über ihre persönlichen Erfolgsstrategien und die Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Anschließend beantwortet sie Fragen der Studierenden.