Produktions- und Betriebstechnik

Studienziel

  • Vermittlung von Kenntnissen über moderne Technologien für verschiedene Bereiche eines Unternehmens, Erkennen und Lösen von Problemen bei der Einführung von Innovationen

Lehrinhalte

Produktionsprozesstechnik

  • Rapid Prototyping
  • Produktionsplanungssystem bei der Daimler AG
  • Antriebstechnik

    • Steuerungsprinzipien
    • Elektrische, hydraulische und pneumatische Antriebe
    • Servohydraulik
    • Steuerungselemente

  • Automatisierungstechnik in der Fertigung

    • Neue Komponenten
    • Mechanisierung
    • Handhabungssysteme und Roboter
    • Transportsysteme maschinennah

Ganzheitliche Produktionssysteme

  • Einführung neuer Technologien

    • Produkt- und Produktionsplanung
    • Einsatzplanung
    • Aktuelle Entwicklungstendenzen
    • Optimierungsstrategien
    • Methodenvermittlung

  • Integrierte Produktionsprozesse

    • Prozesssicherung
    • Leitstandstechnik
    • Prozesssteuerung
    • Visualisierung

Industrial IT-Management

  • Netzwerke
    • Vernetzung und Schnittstellen
    • Prozessvisualisierung
    • Netzwerk-Betriebssysteme
    • Internet
    • Protokolle

  •  Datenschutz und Datensicherheit

    • Schutzbedarfsermittlung 
    • Datenzugriff und -verfügbarkeit 

  • Software-Technik

    • Planung, Definition und Entwurf benutzerorientierter Systeme
    • Implementierung von Software-Systemen hinsichtlich Qualität, Kosten und Terminen

Studienplan

  • Modul Produktionsprozesstechnik: 5 Credits nach ECTS
  • Modul Ganzheitliche Produktionssysteme: 5 Credits nach ECTS
  • Modul Industrial IT-Management: 5 Credits nach ECTS
  • Summe: 15 Credits nach ECTS

Art und Umfang des Materials

  • 9 Kurseinheiten (ca. 800 Seiten DIN A4)
  • 5 Einsendeaufgaben

Studiendauer

Dauer: 1 Semester
Beginn: April, Oktober
Anmeldung: Jederzeit zum nächsten Beginn
Präsenzphase: 6 Tage

Nutzungsentgelt

Für die Teilnahme am Fernstudium wird ein Nutzungsentgelt von
850,- Euro/Modul erhoben (2.550,- Euro für die Belegung des Studienbereichs).

Das Entgelt wird vor dem Versand des Lehrmaterials fällig. Zahlung in zwei Raten ist auf Anfrage möglich. Für jedes Modul ist die erste Wiederholung kostenfrei. Für jede anschließende Wiederholung oder Nachholung beträgt die Gebühr 200,- Euro/Modul.

Zugangsvoraussetzungen

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium vorzugsweise in einer technisch-naturwissenschaftlichen Fachrichtung oder
  • Spezifische Berufserfahrung

Besonderheiten

Im Rahmen der Präsenzphase werden ein Präsenztag bei der Daimler AG in Berlin-Mariendorf sowie eine Laborübung an der Hochschule durchgeführt.

Leseproben:
Kurseinheit „Einführung neuer Technologien“
Kurseinheit „Datensicherheit und Datenschutz“

Kalender

27.03.2017
Brückenkurse für Studienanfänger/-innen
Schulstoff in Mathematik und Naturwissenschaften wiederholen und festigen Die Erfahrungen zeigen,...

01.04.2017 · 10:00 Uhr
Einführung für Erstsemester der Online-Studiengänge
Die Erstsemesterveranstaltung für die Online-Studiengänge: Wirtschaftsingenieurwesen Online...

03.04.2017
Erstsemester-Veranstaltungen
Erstsemestereinführung im Sommersemester 2017 Orientierungstage für Studienanfänger/-innen der...

Agiles Lernen

In dem vom BMBF geförderten Projekt BROFESSIO entwickelt das Fernstudieninstitut zusammen mit Unternehmen ein Konzept zur berufsbegleitenden Kompetenzentwicklung.

Die digitale Wende erhöht die Frequenz, mit der sich Menschen weiterbilden und neue Kompetenzen aneignen müssen. Klassische Lernformen (z.B. Seminare) sind in der Regel zu träge und werden der aktuellen Veränderungsdynamik nicht gerecht.

Der Ansatz des Agilen Lernens setzt daher auf eine Mitarbeiterentwicklung, welche in die realen Arbeitsprozesse integriert wird und bedarfsorientiert auf die notwendigen Inhalte und (digitalen) Kommunikationswerkzeuge zurückgreift.

Jetzt bewerben!

Am 1. April 2017 beginnt das nächste Sommeremester.

Wer an der Beuth Hochschule im Fernstudium studieren möchte, hat noch Zeit, sich für die Masterfernstudiengänge oder Zertifikatskurse zu bewerben. Bewerbungen für höhere Fachsemester sind ggf. möglich.