Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewissen Funktionen der Webseite zu gewährleisten.

Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

Brandschutz und Sicherheitstechnik

Bachelorstudiengang am Fachbereich II

Abschluss:Bachelor of Engineering (B.Eng.)
Regelstudienzeit:7 Semester
Studienbeginn:Wintersemester
Zulassungsbeschränkung:NC
Weitere Voraussetzungen:besondere Zugangsbedingungen
Unterrichtssprache:Deutsch
Bemerkung:neuer Studiengang ab Wintersemester 2019/20
Leistungspunkte (Credits):210
  • Brandschutz und Sicherheitstechnik

    Neuer Studiengang ab Wintersemester 2019/20

  • Brandschutz und Sicherheitstechnik
  • Brandschutz und Sicherheitstechnik
  • Brandschutz und Sicherheitstechnik
  • Brandschutz und Sicherheitstechnik

Voraussetzungen

Für den Studienschwerpunkt Brandschutz

  • Fachhochschulreife, fachgebundene Hochschulreife oder allgemeine Hochschulreife oder eine andere vom Gesetzgeber festgelegte Studienberechtigung (zum Beispiel §11 BerlHG)
  • Zulassungsvoraussetzung für das Studium im Schwerpunkt Brandschutz ist ein Vertrag (gleichbedeutend mit einem Einstellungsangebot als Brandoberinspektor-Anwärter/-in) mit der Berliner Feuerwehr. Dieses Einstellungsangebot muss zusätzlich mit der Bewerbung um den Studienplatz bei der Beuth Hochschule eingereicht werden.

Für den Studienschwerpunkt Sicherheitstechnik

  • Fachhochschulreife, fachgebundene Hochschulreife oder allgemeine Hochschulreife oder eine andere vom Gesetzgeber festgelegte Studienberechtigung (zum Beispiel §11 BerlHG)

Bewerbungszeitraum zum Wintersemester: 15. April bis 15. Juli

Bewerbung

Das Studium

Der siebensemestrige Bachelorstudiengang Brandschutz und Sicherheitstechnik gliedert sich in eine Grundlagenphase und in eine Vertiefungsphase mit zwei Studienschwerpunkten.

Besonderes Kennzeichen dieses Studienganges ist das Angebot zweier individuell wählbarer Studienschwerpunkte, deren Wahl mit der Bewerbung auf den Studienplatz zu treffen ist. Vertiefungen sind auf den beiden folgenden Gebieten möglich:

  • Brandschutz
  • Sicherheitstechnik

Die Grundlagenphase umfasst die ersten drei Semester und dient primär der naturwissenschaftlich-technischen Grundausbildung mit Modulen wie Physik, Chemie, Technische Mechanik, Elektrotechnik, Kommunikationstechnik, Hydraulik und Pneumatik. Daneben lernen Studierende betriebswirtschaftliche und rechtliche Grundlagen kennen und werden in die Grundlagen des Katastrophenschutzes und des Arbeitsschutzes eingeführt.

Im Rahmen der Vertiefungsphase belegen die Studierenden ab dem vierten Semester alle Schwerpunktmodule entsprechend ihrer gewählten Vertiefungsrichtung.

Im vierten, fünften und sechsten Semester bilden die schwerpunkt-spezifisch technischen Fächer den  Mittelpunkt. Hierzu gehören beispielsweise der Brandschutz, die Verfahrens- und Anlagentechnik sowie Kommunikationssysteme in der Gefahrenabwehr oder aber Prozessleittechnik für die Sicherheitstechnik.

Für die praxisnahe Lehre und angewandte Forschung und Entwicklung stehen dem Studiengang verschiedene Labore zur Verfügung, wie zum Beispiel die Labore zur physischen oder chemischen Grundausbildung.

Neben dem naturwissenschaftlich-technischen Grundlagenwissen wird im Studium besonders auf einen hohen Praxisbezug Wert gelegt.

Im siebten Semester sind die Studierenden im Rahmen einer zwölfwöchigen Praxisphase vorzugsweise in der Industrie oder aber in Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BOS) tätig.

Die Professorinnen, Professoren sowie Lehrbeauftragten waren viele Jahre in außeruniversitären Einrichtungen, in Industrie und Forschung tätig oder sind es immer noch. Dadurch werden wichtige Lehrinhalte stets mit einem Anwendungshintergrund vermittelt.

Unsere Labore sind mit modernster Technik ausgestattet und bieten sehr gute praktische Arbeits- und Forschungsmöglichkeiten.

Die Regelstudienzeit beträgt sieben Semester, darin enthalten sind eine begleitende Praxisphase und die Abschlussarbeit.

Das Studium schließt nach der Bachelorarbeit mit einer mündlichen Prüfung ab, durch die der akademische Grad Bachelor of Engineering (B. Eng.) der Fachrichtung Brandschutz und Sicherheitstechnik erworben wird.

Absolventinnen und Absolventen mit dem Studienschwerpunkt Brandschutz Studienschwerpunkt Brandschutz studieren, erwerben zusätzlich zum Bachelor of Engineering die Laufbahnbefähigung für den gehobenen feuerwehrtechnischen Dienst.

Aufgrund technologischer und natürlicher Entwicklungen hat sich längst auch die Sicherheit zu einer Daueraufgabe und Verpflichtung von Unternehmen, Behörden und Organisationen mit Sicherheitsbezug (BOS) entwickelt. Mit seinen Inhalten rund um die Thematik des Brandschutzes und der Sicherheitstechnik bildet der Studiengang Expertinnen und Experten für dieses interdisziplinäre Themenfeld mit seinen wachsenden Anforderungen aus.

Je nach Schwerpunktwahl werden die Absolventinnen und Absolventen des Bachelorstudiengangs auf vielfältige Tätigkeitsfelder wie beispielsweise die Praxis im gehobenen feuerwehrtechnischen Dienst oder aber auf ingenieurwissenschaftliche Sicherheitsaufgaben in unterschiedlichsten Branchen vorbereitet.

Die wachsende Bedeutung von Sicherheitsaufgaben erfordert Wissensträger/-innen besonders in den Bereichen der funktionalen Sicherheit, des Bevölkerungsschutzes, des Brandschutzes, des Arbeitsschutzes und des Qualitätsingenieurwesens. Die Ausbildung von Expertinnen/Experten auf diesen Gebieten wird im Studiengang von Hochschullehrenden mit Erfahrung in Wissenschaft und Praxis gewährleistet.

Studienplan

1. Semester
Modul Modulname SU SWS Ü SWS LP P/WP FB
B01 Technische Mathematik 3 1 5 P II
B02 Grundlagen der Chemie 3 1 5 P II
B03 Arbeitsschutz und Psychosoziale Gesundheit 4   5 P I
B04 Grundlagen der Biologie und Ökotoxikologie 3 1 5 P V
B05 Betriebswirtschaftslehre und Haushaltswesen 4 5 P I
B06 Grundlagen Katastrophenschutz in Deutschland 4   5 P II
2. Semester
Modul Modulname SU SWS Ü SWS LP P/WP FB
B07 Grundlagen der Statistik 3 1 5 P II
B08 Rechtliche Grundlagen     5 P I
B08.1 Einführung in das Privatrecht 2        
B08.2 Einführung in das Öffentliche Recht 2        
B09 Grundlagen der Technischen Mechanik 2 2 5 P III
B10 Wissenschaftliches Arbeiten 3 1 5 P I
B11 Grundlagen der Kommunikationstechnik 3 1 5 P VII
B12 Grundlagen der Physik 3 1 5 P II
3. Semester
Modul Modulname SU SWS Ü SWS LP P/WP FB
B13 Hydraulik und Pneumatik 2 2 5 P VIII
B14 Grundlagen der Elektrotechnik 4 5 P VII
B15 Gefährliche Stoffe und Güter/Strahlenschutz 4 4 5 P V
B16 Recht im Brandschutz- und Sicherheitswesen 2 2 5 P II
B17 Thermodynamik und Strömungslehre 3 1 5 P II
4. Semester
Modul Modulname SU SWS Ü SWS LP P/WP FB
B18 Studienschwerpunktmodul I (siehe SP1-01 und SP2-01)     5 P  
B19 Verfahrens- und Anlagentechnik 2 2 5 P VIII
B20 Baulicher Brandschutz 3 1 5 P III
B21 Anlagentechnischer Brandschutz 3 1 5 P IV
B22 Organisatorischer Brandschutz 3 1 5 P IV
B23 Wahlpflichtmodul I   4 5 WP  
             
  Studienschwerpunkt 1: Brandschutz          
SP1-01 Projekt- und Öffentlichkeitsarbeit     5 P II
SP1-01.1 Projektorganisation 3        
SP1-01.2 Presse- und Medienarbeit in der Gefahrenabwehr 3        
             
  Studienschwerpunkt 2: Sicherheitstechnik          
SP2-01 Methodik der Sicherheitstechnik   4 5 P II
5. Semester
Modul Modulname SU SWS Ü SWS LP P/WP FB
B24 Studienschwerpunktmodul II (siehe SP1-02 und SP2-02)       P  
B25 Studienschwerpunktmodul III (siehe SP1-03 und SP2-03)       P  
B26 Studienschwerpunktmodul IV (siehe SP1-04 und SP2-04)       P  
B27 Studienschwerpunktmodul V (siehe SP1-05 und SP2-05)       P  
B28 Studienschwerpunktmodul VI (siehe SP1-06 und SP2-06)       P  
B29 Studienschwerpunktmodul VII (siehe SP2-07)       P  
B30 Studienschwerpunktmodul VIII (siehe SP2-08)       P  
             
  Studienschwerpunkt 1: Brandschutz          
SP1-02 Umgang mit belastenden Einsätzen 4   5 P II
SP1-03 Kommunikationssysteme in der Gefahrenabwehr 4 5 P II
SP1-04 Personalführung Feuerwehr     5 P II
SP1-04.1 Leiten und Führen in der Gefahrenabwehr 3        
SP1-04.2 Beurteilungswesen Feuerwehr 3        
SP1-05 Führungswissenschaft im feuerwehrtechnischen Einsatzdienst 5 1 10 P II
SP1-06 Methodik und Didaktik in der Ausbildung 4 5 P II
             
  Studienschwerpunkt 2: Sicherheitstechnik          
SP2-02 Technische Informatik   4 5 P II
SP2-03 Prüfverfahren und Messtechnik   4 5 P II
SP2-04 Prozessleittechnik für die Sicherheitstechnik   4 5 P II
SP2-05 Mensch und Technik   4 5 P I
SP2-06 Grundlagen der technischen Zuverlässigkeit   4 5 P II
SP2-07 Studium Generale I 2   2,5 WP I
SP2-08 Studium Generale II   2 2,5 WP I
6. Semester
Modul Modulname SU SWS Ü SWS LP P/WP FB
B31 Personalführung 3 1 5 P I
B32 Organisation im Notfallrettungsdienst 5   5 P II
B33 Strategisches Ressourcen- und Qualitätsmanagement 4   5 P II
B34 Grundlagen Rettungswesen und Rettungsmedizin 5 5 P II
B35 Wahlpflichtmodul II   4 5 WP  
B36 Studienschwerpunktmodul IX (siehe SP1-07 und SP2-09)     P  
             
  Studienschwerpunkt 1: Brandschutz          
SP1-07 Theoretische Feuerwehrtechnische Grundlagen 4 4 5 P II
             
  Studienschwerpunkt 2: Sicherheitstechnik          
SP2-09 Funktionale Sicherheit   4 5 P II
7. Semester
Modul Modulname SU SWS Ü SWS LP P/WP FB
B37 Praxisphase     15 P II
B38 Abschlussprüfung       P II
B38.1 Bachelorarbeit     12 P  
B38.2 Mündliche Abschlussprüfung     3 P  
Wahlpflichtmodule
Modul Modulname SU SWS Ü SWS LP P/WP FB
WP01 Technisches Englisch   4 5 WP I
WP02 Anlagensicherheit   4 5 WP II
WP03 IT-Sicherheit   4 5 WP VI
WP04 Zuverlässigkeitsplanung   4 5 WP II
WP05 Industrielle Anwendungen der Sicherheitstechnik   4 5 WP II
WP06 Gefahrstoffmanagement   4 5 WP II
WP07 Human Factors and Responsibility   4 5 WP I
WP08 Geoinformationssysteme   4 5 WP II
WP09 Schadensfälle Geotechnik   4 5 WP II

Studienplan vorbehaltlich der Zustimmung der für Hochschulen zuständigen Senatsverwaltung

SWS: Semesterwochenstunden, SU: Seminaristischer Unterricht, Ü: Übung, P: Pflichtmodul, WP: Wahlpflichtmodul, Cr: Credits, LP: Leistungspunkte, FB: für die Durchführung eines Moduls zuständiger Fachbereich