Bike2Beuth

Bike2Beuth

Fahrrad-Aktion der Beuth Hochschule

Weil es Spaß bringt, fit macht und die Umwelt schont, sind alle Hochschulangehörigen im Sommer 2018 aufgerufen, auch mal mit dem Fahrrad zur Hochschule zu kommen.

Viele Argumente sprechen dafür, sich für den Weg ins Labor oder Büro auf das Fahrrad zu schwingen: Kein Stau, keine Parkplatzsuche, ausfallende S-Bahnen oder verspätete Busse sind ebenfalls kein Thema.

Klar, Berlin muss in Sachen Fahrradfreundlichkeit noch zulegen, aber wer sucht (oder die passende App um Rat fragt), findet ruhige Nebenstraßen und Radwege durch’s Grüne, die die Fahrt zum Vergnügen machen. Tägliche Bewegung ist außerdem gut für die Gesundheit und auch die Umwelt profitiert.

Bike2Beuth

Mit dem Rad zur Beuth zu kommen, war also schon immer eine gute Idee. Und im Sommer 2018 lohnt sich das Radeln wieder besonders: Alle Studierenden, Lehrenden und Mitarbeitenden sind aufgerufen, im Zeitraum von Mai bis Ende Juli 2018 an mindestens 15 Tagen mit dem Fahrrad zur Beuth zu kommen.

Neben Spaß und Fitness gibt es allein oder im Team schöne und praktische Preise einzufahren.

So funktioniert Bike2Beuth

Die Aktion Bike2Beuth findet 2018 von Mai bis Juli statt. Informationen zu Ablauf, Anmeldung und Preisen folgen in Kürze.

nach oben

Rund um die Erde geradelt: Bike2Beuth 2017

189 Anmeldungen gingen für die Bike2Beuth-Aktion im Sommersemester 2017 ein, 101 Radler/-innen haben ihren Kilometerstand am Ende gemeldet. In 13 Wochen von Mai bis Ende Juli fuhren die Teilnehmer/-innen zusammen 52.578,45 Kilometer ein – und damit mehr als einmal um die Erde.

Beuth-Radelnde legen auf dem Hin- und Rückweg durchschnittlich eine Strecke von rund 14 Kilometern zurück, verbrennen dabei über 320 Kilokalorien* und sparen fast drei Kilogramm CO₂ ein gegenüber der Fahrt mit dem PKW (Benziner, Verbrauch 8l/100 km)*.

Spitzenradler im Aktionszeitraum war mit 1865 Kilometern in 54 Tagen der Hennigsdorfer Benedikt Frie, Planungsreferent im Präsidium, gefolgt von Maria Kaletta, Studentin der Gartenbaulichen Phytotechnologie aus Treptow-Köpenick mit 1650 Kilometern in 51 Tagen. Zehn weitere Teilnehmer/- innen sammelten jeweils über 1.000 Kilometer auf dem Weg zur Beuth Hochschule und wieder nach Hause.

Im Team waren Professorinnen und Mitarbeitende der Theatertechnik rekordverdächtig unterwegs: jedes der vier Teammitglieder legte im Schnitt 940 Kilometer zurück.

Aktivität

An insgesamt 3.457 Tagen kamen 101 Radelnde mit dem Rad – macht durchschnittlich 34 aktive Tage pro Teilnehmer/-in.

Strecke

52.578,45 Kilometer wurden zurückgelegt – das sind im Schnitt 520,58 Kilometer pro Radler/-in.

Kalorien

Abgeradelt wurden insgesamt 1.230.335 Kilokalorien (kcal)* – durchschnittlich 12.181 kcal pro Teilnehmer/-in.

CO2

9.758,56 kg CO₂* wurden eingespart im Vergleich zur Anreise mit dem PKW (Benziner, 8l/100 km).

*Berechnet mit dem CO2- & Kalorienrechner von www.mit-dem-rad-zur-arbeit.de.

AStA Fahrradwerkstatt

Sie sind voll motiviert und wollen mit dem Rad zur Beuth fahren, aber alles klemmt und quietscht oder die Reifen sind platt? Die Studierendenschaft der Beuth Hochschule schafft Abhilfe!

In der Fahrrad-Selbsthilfe-Werkstatt des AStA können Beuth-Mitglieder ihr Fahrrad unter fachkundiger Anleitung wieder in Schuss bringen. (Benötigte Ersatzteile müssen selbst mitgebracht werden.)

Die Fahrradwerkstatt befindet sich im Haus Bauwesen, gegenüber der Mensa.

Öffnungszeiten:

  • Dienstags 10:30 – 12:30 Uhr und donnerstags 10:00 – 12:00 Uhr
  • Sowie ggf. nach Absprache per E-Mail an fahrrad[at]studis-bht.de
Fahrradwerkstatt
Das Team der Fahrrad-Selbsthilfewerkstatt steht Radelnden mit Rat und Tat zur Seite

nach oben

Kilometer zählen leicht gemacht

Machen Sie Ihr Smartphone zum Fahrrad-Computer: Mit der passenden App können Sie ganz leicht die perfekte Route zur Beuth planen, Kilometer und Geschwindigkeit aufzeichnen und mehr. Hier eine kleine Auswahl:

Bike Citizens Logo

Bike Citizens

Die Bike Citizens App ist speziell auf die Bedürfnisse von Radfahrenden in Städten zugeschnitten: Radwege und Nebenstraßen werden bevorzugt, verkehrsreiche Hauptstraßen gemieden. Die App funktioniert ohne aktive Datenverbindung.

kostenlos, In-App-Käufe

Bike Citizens für iOS
Bike Citizens für Android

Komoot Logo

Komoot

Mit der Outdoor-App Komoot behalten Radler/-innen u. a. Geschwindigkeit, zurückgelegte und verbleibende Distanz im Blick. Für die Streckenplanung lassen sich Details wie Wegbeschaffenheit, Schwierigkeit und Höhenmeter definieren. Geplante Touren können als Offline-Karten geladen werden.

kostenlos, In-App-Käufe

Komoot für iOS
Komoot für Android

Naviki Logo

Naviki

Naviki macht das Smartphone zum umfassenden Fahrrad-Navi mit vielen Zusatzfunktionen. Ob Alltag oder Freizeit, Mountain­bike, Rennrad oder E-Bike –  die App findet besten Weg zum Ziel zu finden und zeichnet Fahrten mit dem Fahrrad auf.

kostenlos, In-App-Käufe

Naviki für iOS
Naviki für Android
Naviki für Windows Phone