Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewissen Funktionen der Webseite zu gewährleisten.

Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

Labor EMV und Hochspannungstechnik

Fachbereich Fachbereich VII – Elektrotechnik – Mechatronik – Optometrie (FB VII)

Laborleitung
Homepage:http://labor.beuth-hochschule.de/emv/
Das Labor dient der studentischen Ausbildung auf den Gebieten: Hochspannungstechnik, Elektromagnetische Verträglichkeit (EMV), Isolierstofftechnik, elektrische Sicherheit sowie Elektromagnetische Felder und Ausgleichsvorgänge. Das Labor besteht aus zwei Laborbereichen, die der Ausbildung auf den Gebieten der Hochspannungs- und Isolierstofftechnik sowie zur EMV (elektromagnetische Verträglichkeit) und auf dem Gebiet der elektromagnetischen Felder und transienten Vorgänge in Geräten, Anlagen und Netzen dienen. Die Ausstattung der beiden Laborbereiche Hochspannungstechnik und EMV ermöglichen es den Studierenden die physikalischen Vorgänge der in Verbindung mit hohen Spannungen und Strömen auftretenden Erscheinungen und Zusammenhänge zu vermitteln. Die Studierenden erhalten einen vertiefenden Einblick in die in den Vorlesungen dargestellten Vorgänge durch praktische selbst durchzuführende Versuche. Hierzu gehören auch Vorüberlegungen zu den Versuchschaltungen der Hochspannungskreise der Messkreise und -einrichtungen. Ein weiteres wichtiges Ziel ist es, die Studierenden an die normgerechte Prüfungspraxis heranzuführen. Ist diese doch ein wichtiger Bestandteil der in der industriellen Praxis durchgeführten Entwicklungs- Fertigungs- und Qualitätskontrolle.